VfB 09 Pößneck e.V.
VfB 09 Pößneck e.V.

Vermeidbare Heimniederlage

 

5. Punktspiel am Sa., 23.09.2017
VfB 09 Pößneck : VfR Bad Lobenstein 1:2 (1:1)

 

Nach der letzten Niederlage im Pokal nahmen sich die Kicker aus Pößneck und Oppurg vor, ein besseres Spiel zu absolvieren. Beide Teams kamen gut in die Partie und so ergaben sich viele Chancen. Eine nutzte Sami Saad nach guter Vorarbeit von Arvid Thiele zur 1:0 Führung für den VfB 09. Doch die Freude wärte nicht lange und die Gäste glichen postwendend zum 1:1 aus. In der 2. Halbzeit das geiche Bild, viele Chancen zweier spielfreudiger Mannschaften. Eine verwandelte Bad Lobenstein zum 2:1 Sieg. Die Gastgeber nutzen dagegen ihre Chancen nicht, sollten aber trotzdem auf diese Spielweise aufbauen.

Die Aufstellung an diesem Spieltag: Max Schedlinski, Yannick Mecklenburg, Justin Jauch, Felix Koch, Carlo Rudolph, Arvid Thiele, Arda Ektiren, Jacob Helmers,  Justin Höfer, Luca Ranke, Aiden Ziewitz und Sami Saad.


R.Lindenberg
Trainer F-Junioren VfB 09 Pößneck

Am MORGIGEN Samstag ist wieder Heimspielzeit

 

Am 23.09.2017 um 15 Uhr stellt sich die ambitionierte Mannschaft aus Camburg vor. Bilanz des Gegners – 4 Spiele – 3 Siege, 1 Niederlage. In der Vorwoche musste bereits ein anderer Aufsteiger aus der Kreisliga dran glauben. Mit 6:0 siegte die Mannschaft aus Camburg gegen den SV Lobeda 77.

 

Wir werden morgen alles dafür geben, um ein solches Resultat zu vermeiden und freuen uns natürlich über jede Unterstützung!

VfB startet gut in die neue Saison


Nach 5 Spieltagen kann man davon reden, dass sich die Aufstiegsmannschaft unseres VfB auch in der höheren Liga nicht verstecken muss. Mit 8 Punkten liegt man im guten Tabellenmittelfeld und verbucht eine ausgeglichene Bilanz von 2 Siegen, 2 Unentschieden und einer Niederlage.
Am ersten Spieltag erwischten die Blau-Gelben einen Auftakt nach Maß. Auf heimischen Geläuf erkämpfte man sich gleich die ersten drei Punkte in der neuen Saison. Zu Gast war der SV Hermsdorf. Nach 90 spannenden Minuten hieß es am Ende 1:0 aus Sicht der Gastgeber und das Tor des Tages schoss Neuzugang Moses Walther per Freistoß. Schon früher hätte man den Fans das Leben etwas ruhiger gestalten können, doch viele gute Chancen wurden versiebt. Unter anderem musste man auch einen verschossenen Elfmeter von Liebmann hinnehmen.  


Nur vier Tage später dann das schwierige Auswärtsspiel beim selbsternannten Titelanwärter SV Moßbach. Nach schwachem Beginn steigerte sich die junge Pößnecker Elf und schnürte den SV Moßbach immer wieder in der eigenen Hälfte ein – leider zu spät, denn als die Blau-Gelben nach 60 Minuten das Fußball spielen begannen, lag man bereits 0:2 hinten. Lediglich der Anschluss in der 90. Minute durch Walther sorgte noch für Ergebniskosmetik. Ärgerlich auch hier – der Anschluss hätte bereits in der 70. Minute erzielt werden können, doch erneut scheiterten die Pößnecker vom Punkt. Diesmal war es L. Hofmann, der aus 11 Metern vergab. In dieser Partie konnte man getrost vom „Lehrgeld zahlen“ sprechen. Ärgerlich in dieser Partie, dass der gerade erste wieder genesene Rekonvaleszent Johannes Leeg sich erneut am Knie verletzte und zu einer Zwangspause gezwungen wurde.


Am dritten Spieltag stand man auf erhitztem Kunstrasen in der Jenaer Oberaue dem SV Jenapharm gegenüber. Spielerisch und läuferisch einer der wenigen Gegner in diesem Jahr, der unseren jungen Vfb’lern wirklich die Grenzen aufzeigte. Doch obwohl der Aufsteiger das komplette Spiel hinterherlief, erkämpfte man sich einen Punkt und verließ den Platz mit einem 1:1. Besonderer Dank gilt hier Alex Hofmann im Tor, der nahezu unüberwindbar schien. Torschütze, wie sollte es auch anders sein, Moses Walther.


Nach zwei Auswärtsauftritten zurück im Sportpark an der Warte, begrüßte man die zweite Vertretung des FSV Schleiz in Pößneck. In einer starken ersten Hälfte stellte man die Weichen auf Sieg. Das Endresultat lautete dann 4:1 und hätte bei konzentrierterer Spielweise, gerade im letzten Drittel, auch gut und gerne 8 oder 9:1 lauten können, wenn nicht sogar müssen. Doch bei aller Freude über den Sieg musste man auch das Ausscheiden des Kapitäns Paul-Daniel Bursuc hinnehmen, welchen nach einer rüden Attacke im Mittelfeld eine Bänderverletzung plagt. Die Tore für unser Heimteam schossen Schmidt, Walther, Schröder 2x.


Am vorigen Samstag, den 16.09.2017 ging es zum Pößnecker Lieblingsgegner – dem Mitaufsteiger aus Tanna. Natürlich wurde die Partie auf dem Tannaer Kunstrasen ausgetragen und die Freude bei allen Beteiligten, zumindest Blau-Gelb bekleideter, hielt sich in Grenzen. Trotzdem zeigte man einen beherzten Auftritt und nahm auch aus Tanna einen Punkt mit. Auch hier zeigte sich Walther bestens aufgelegt und erzielte das einzige Pößnecker Tor des Tages.

 

Niederlage im Pokalspiel
Pokalspiel am Sa., 16.09.2017
– VfB 09 Pößneck : FC Thüringen Jena III 2:8 (1:4)

 

Gegen eine jahrgangsreine (2009) Fußballmannschaft aus Jena hatten die jungen Kicker aus Pößneck/Oppurg kaum eine Sieggelegenheit. Die körperlich und läuferisch starken Gäste siegten verdient, obwohl ihnen die Einheimischen das Tore schießen leicht machten. Zuviel Unsicherheiten und einfach Fehler nutzen die F-Junioren von Thüringen Jena eiskalt aus. Nicht desto trotz schoß Yannick Mecklenburg für seine Farben 2 Tore und bei noch besserer Ausnutzung der Chancen wären mehr Tore zur Resultatsverbesserung möglich gewesen. Jetzt gilt es für die Gastgeber die Köpfe nicht hängen zu lassen und im nächsten Spiel wieder auf Torjagd zu gehen.

Die Aufstellung an diesem Spieltag: Justin Höfer, Yannick Mecklenburg, Justin Jauch, Felix Koch, Carlo Rudolph, Arvid Thiele, Arda Ektiren, Jacob Helmers, Luca Ranke, Aiden Ziewitz und Sami Saad.


R. Lindenberg
Trainer F-Junioren VfB 09 Pößneck

Torreiche Begegnung in Krölpa
4. Punktspiel am Mi, 06.09.2017
– SG TSV 1960 Ranis : VfB 09 Pößneck 2:8 (2:3)

 

Auf dem gut gepflegten Rasen in Krölpa legten die Fußballer der SG los wie die Feuerwehr. Mit den ersten Chancen gingen die Pößnecker gleich mit 2:0 in Führung. Doch die Einheimischen liesen sich davon nicht beeindrucken und plötzlich stand es 1:2 durch Niclas Keil. Ein schöner Angriff führte aber gleich zum 1:3 bevor derselbe Spieler auf 2:3 verkürzte.
Nach dem Seitenwechsel bestimmten die jungen Kicker aus Pößneck / Oppurg das Spielgeschehen und durch gut herausgespielte Chancen gewann man auch in dieser Höhe verdient mit 8:2.
Folgende Spieler trugen sich in die Torschützenliste ein: Arda Ektiren (3), Yannick Mecklenburg (2), Sami Saad, Carlo Rudolph und Justin Jauch je 1 x.

Die Aufstellung an diesem Spieltag: Max Schedlinski, Yannick Mecklenburg, Justin Jauch, Felix Koch, Carlo Rudolph, Arvid Thiele, Arda Ektiren, Jacob Helmers,  Justin Höfer, Luca Ranke, Aiden Ziewitz und Sami Saad.


R. Lindenberg
Trainer F-Junioren VfB 09 Pößneck

Verdienter Sieg!
3. Punktspiel am Sa., 02.09.2017
– VfB 09 Pößneck : SV Blau-Weiß Neustadt II 2:0 (0:0)

 

Im 3. Spiel dieser Saison gelang den jungen Kickern aus Pößneck und Oppurg der erste und jederzeit verdiente 2:0 Sieg. Beide Tore schoss Richard Jäksch, einer der Auffälligsten auf dem Platz. Durch gute Spielzüge und Kombinationen wurde eine große Anzahl von Torchancen herausgearbeitet. Ging man noch mit einem 0:0 in die Pause, so wurden die vielen anwesenden Eltern und die Mannschaft im 2. Spielabschnitt für ihr engagiertes und offensives Auftreten belohnt. Neustadt war durch Konter immer gefährlich, aber die gut stehende Hintermannschaft inkl. Torwart ließ keinen Treffer zu. Weitere Tore der jungen SG lagen in der Luft, doch der Neustädter Torwart parierte sehr gut.  

 

Die Aufstellung an diesem Spieltag: Max Schedlinski, Yannick Mecklenburg, Justin Jauch, Felix Koch, Carlo Rudolph, Arvid Thiele, Arda Ektiren, Richard Jäksch, Jacob Helmers,  Justin Höfer, Luca Ranke und Sami Saad.


R. Lindenberg
Trainer F-Junioren VfB 09 Pößneck

Knappe Niederlage in Gahma
2. Punktspiel am So., 27.08.2017 – TSV Gahma : VfB 09 Pößneck 2:1 (0:0)

 

In einem guten Spiel zweier Mannschaften auf „Augenhöhe“ wäre ein Unentschieden aus Sicht der Kicker aus Pößneck/Oppurg verdient gewesen. Leider brachte ein unberechtigter 9 m zum 2:1 die Gäste auf die Verliererbahn. Chancen gab es auf beiden Seiten, aber durch gute Abwehrarbeit ging man mit 0:0 in die Halbzeit. Im zweiten Abschnitt wurden die Pößneck/Oppurger für ihre bis dahin gute Leistung belohnt und Richard Jäksch schoss zum 1:0 ein. Ein Fehler in der Abwehr nutzte Gahma zum 1:1 Ausgleich.

 

Alle eingesetzten Spieler zeigten gute Moral sowie Kampf- und Laufbereitschaft. Folgende Spieler gehörten dem Kader des VfB 09 an: Max Schedlinski, Carlo Rudolph, Justin Jauch, Yannick Mecklenburg, Arvid Thiele, Jakob Helmers, Sami Saad, Richard Jäksch und Luca Ranke.


R. Lindenberg
Trainer F-Junioren VfB 09 Pößneck

Der ehemalige Pößnecker Oberligaspieler Dirk Hempel (genannt "Hempus") ist verstorben.

Dirk Hempel wechselte im Juni 2003 vom FC Carl Zeiss Jena zum VfB 09. Er absolvierte in der Saison 2003/2004 unter Trainer Lothar Kurbjuweit 26 Punktspiele für die Pößnecker und erzielte zwei Tore. In Jena - u. a. unter Hans Meyer spielend - kam er zu 179 und in Aue zu 61 Einsätzen.

 

Dirk Hempel wurde 43 Jahre alt.

 

Manfred Lindenberg

22. August 2017

1. Punktspiel der F-Junioren am Sa., 19.08.2017
– VfB 09 Pößneck : FSV Schleiz  0:6 (0:5)

 

Die neuformierte Spielgemeinschaft des VfB 09 Pößneck und des TSV 1898 Oppurg hatte am Samstag ihr erstes Punktspiel in der FAIR-PLAY-Liga der Staffel D des KFA Jena-Saale-Orla. Mit großer Freude und Erwartung fieberten die Kinder und ihre Eltern dem Spiel entgegen. Nach anfänglichem Abtasten kam Schleiz in der 7. min zum 1:0 durch Konrad Zimmermann. Derselbe Spieler erhöhte in der 9. min auf 2:0. Ein überragender Jonas Beyer auf Seiten der Gäste – der an allen Toren beteiligt war – erhöhte in der 10. und 17. min auf 3:0 und 4:0. Willy Laibach erzielte den 5:0 Halbzeitstand.
Die Heimmannschaft kam zu keiner nennenswerten Spielentlastung bzw. zum Spielaufbau.
Dies wurde in der 2. Halbzeit besser. Man war öfters in der Hälfte der Schleizer, ohne aber große Torgefahr auszustrahlen. Ein Konter von Jonas Beyer führte zum 6:0 Endstand.

 

Folgende Spieler gehörten dem Kader des VfB 09 an: Max Schedlinski, Carlo Rudolph, Justin Jauch, Felix Koch, Yannick Mecklenburg, Arvid Thiele, Arda Ektiren, Jakob Helmers, Sami Saad, Justin Höfer, Aiden Ziewitz

Der VfB 09 Pößneck/TSV 1898 Oppurg sind weiterhin auf der Suche nach neuen Spielern und Spielerinnen für die F- und G-Junioren (Jahrgang 2009 und jünger). Trainingszeiten sind Montag, 16:00 Uhr (Sportplatz Oppurg) und Mittwoch, 16:00 Uhr (Sportpark Warte in Pößneck).


R. Lindenberg
Trainer F-Junioren VfB 09 Pößneck

Der VfB 09 Pößneck trauert um sein Ehrenmitglied Dr. Günter Schmidt
 
Mit großer Betroffenheit haben wir vom plötzlichen Ableben unseres langjährigen Sportfreundes und Ehrenmitgliedes erfahren.
1952 wurde Günter Schmidt neben seinen Sportfreunden, Hubert Preibisch, Günter Müller, Jörg Stange, Günter Schütz und Manfred Lindenberg in der neu gegründete Fußball-Schulmannschaft in Pößneck als Spielführer ernannt. Stadtmeisterschaft, Kreismeisterschaft und Bezirksmeisterschaft konnte er mit seinen Team erringen. 1953 bei der Pionierspartakiade in Erfurt konnte Günter Schmidt, als Spielführer, den Pokal für den 3. Platz aus der Hand der DDR-Pionierleitung in Empfang nehmen.
Am 1. April 1954 wurde von der Betriebssportgemeinschaft  Fortschritt Pößneck  diese erfolgreiche Pionierhausmannschaft übernommen. Es folgte in der B- und in der A-Jugend der Aufstieg in die Bezirkssonderklasse und diese Jugendmannschaft war in der Tabelle neben der Mannschaft von Motor Jena ein ernster Gegner um die Tabellenspitze.
Günter Schmidt zählte 1958, neben Hubert Preibisch, Günter Müller und Dieter Spörl, zu den ersten Juniorenspielern, die den Sprung  in die 1. Männermannschaft des Fortschritt Pößneck mit großem sportlichen Erfolg schafften.
Anfang 1960 zog Günter Schmidt, bedingt  wegen seiner Studiumaufnahme, nach  Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz) und schaffte es dort  durch seine sportlichen Fähigkeiten zu mehreren Einsätzen  in der damaligen  Oberligamannschaft der DDR.
Mit seinem Pößnecker Fußballverein an der Warthe, hauptsächlich mit seinem Mannschaftskameraden der Alten Herren, pflegte Günter eine enge Kameradschaft. Inzwischen wurde er erfolgreich zum Dr. Günter Schmid berufen.  Er spielte noch aktiv beim 25. Juniorenjubiläum 1979 in seinem Kollektiv als Ehrenspielführer. 2004 beging er mit seinem Mannschaftskameraden die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Treffen an der Warthe.
Dr. Günter Schmidt erhielt 1975 von seinem Verein Fortschritt Pößneck für seine sportlichen Erfolge die Ehrennadel  in Gold und der VfB 09 danke auch ihm für die Treue mit der Ehrenmitgliedschaft.
Der Vorstand des VfB 09 Pößneck und seine ehemaligen Mannschaftskameraden verlieren einen sehr erfolgreichen und vorbildlichen Sportfreund aus ihren Reihen.

Wir werden Dr. Günter Schmidt immer in guter Erinnerung bewahren.
 
Günter Schütz
 
Foto : Günter schütz - Archiv
 
Dr. Günter Schmidt - Erster von links, beim Auszeichnungsakt zum 50-jährigen Vereinsjubiläum.

 

*NEU* Verkauf von VIP Tickets *NEU*

 

Erstmalig für die Saison 2017/2018 bietet der VfB 09 Pößneck VIP Tickets für die Heimspiele zum Verkauf an.

Folgende Leistungen sind enthalten:

  • alle Heimspiele des VfB 09 Pößneck für die Saison 2017/2018
  • Sitzplatz auf der Tribüne
  • Trikot oder Schal
  • Eintritt
  • Parkgebühr
  • Essen
  • Getränke
  • kleine Spende für den VfB

Preis: 250 Euro

 

Die VIP Tickets sind ab sofort unter folgender Adresse zu erwerben:

PPM Grafikservice, Bahnhofstraße 19, 07381 Pößneck, Telefon: 03647 447941

 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag von 7:30 Uhr bis 16:15 Uhr

Mittagspause von 12:00 Uhr - 13:00 Uhr

*NEU* Verkauf von Dauerkarten *NEU*

 

Für die Saison 2017/2018 bietet der VfB 09 Pößneck Dauertickets für die Heimspiele zum Verkauf an. Folgende Leistungen sind enthalten:

  • alle Heimspiele des VfB 09 Pößneck für die Saison 2017/2018
  • Trikot oder Schal
  • Eintritt
  • Parkgebühr
  • kleine Spende für den VfB

Preis: 75 Euro

 

Die Dauerkarten sind ab sofort unter folgender Adresse zu erwerben:

PPM Grafikservice, Bahnhofstraße 19, 07381 Pößneck, Telefon: 03647 447941

 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag von 7:30 Uhr bis 16:15 Uhr

Mittagspause von 12:00 Uhr - 13:00 Uhr

Schwierige Saison für die Pößnecker E-Junioren

 

Die neuformierte Mannschaft war in den meisten Spielen altersmäßig und körperlich den Gegnern unterlegen und hatte somit in der Kreisliga einen schweren Stand. Nachdem die Hinrunde enttäuschend verlief, konnte man in der Rückrunde eine deutliche Verbesserung sehen. Es wurden zum Teil achtbare Ergebnisse erzielt. Erst am letzten Spieltag konnte man sich durch einen 3:0 Sieg gegen Neustadt II vom Tabellenende entfernen.

 

Interessierte Kinder der Jahrgänge 2006 - 2011 sind beim VfB 09 Pößneck (bei besten Trainingsbedingungen) herzlich Willkommen.

Spieljahresrückblick der A-Jugend des VfB 09 Pößneck 2016/2017

 

Die A-Jugend des VfB09 Pößneck spielte in der abgelaufenen Saison in der Kreisoberliga Jena-SOK. Platz 5 stand am Ende als Platzierung. Für diese erfolgreichen Jahrgänge 98/99/00 sicherlich ein enttäuschendes Ergebnis. Die stärksten Teams stellten die SG Schleiz/Lobenstein, SV Jena-Zwätzen, SG Camburg und Stadtroda.


Schon vor Beginn der Saison stand fest, das viele A-Jugendspieler den Kader der Ersten Mannschaft im Verein unterstützen müssen. Während der Spielzeit waren es dann 10 Spieler die der 1. Mannschaft angehörten. Das war quantitativ und qualitativ über die gesamte Spielzeit eine zu große Bürde. Gegen die oben genannten Gegner waren wir chancenlos und konnten nur mit einem 0:0 gegen SV Jena-Zwätzen und dem 1:1 gegen Camburg punkten. Beide Spiele waren geprägt von Abwehraufgaben und den guten Taten des Torhüters. Natürlich gab es auch tolle Siege, wie gegen SG Ranis mit 6:0 oder FV Bad Klosterlausnitz 7:0. Nach Jahren kontinuierlicher Entwicklung kam es zum Stillstand. Dieses Jugendalter ist schwierig und oft verliert man Spieler. Andere Interessen und Vorlieben rücken in den Vordergrund. Deshalb ist es positiv, dass trotz einer schwierigen und nicht so erfolgreichen Saison, alle Spieler weiter dem runden Leder nachjagen.

 

Mit der neuen Spielzeit 2016/17 werden 9 Pößnecker Spieler und der Trainer als Gastspieler in Neustadt/Orla Verbandsliga spielen. Eine sehr gute Möglichkeit den Jugendfußball komplett ausgebildet zu beenden und mit den Fähigkeiten, die kommenden Spieler in den
Männermannschaften zu stellen.

 

Veit Wohlfahrt

Trainer A-Jugend

Spieljahresrückblick der F-Junioren des VfB 09 Pößneck 2016/2017

 

Wie zu jedem neuen Spieljahr war es wieder wichtig, eine spielfähige Mannschaft zu bilden. Aus der Mischung von erfahrenen F-Junioren und den neu hinzugekommenen G-Junioren galt es ein Team zu formen. Die ersten 3 Punktspiele gingen verloren, aber im 4. gegen SV Hermsdorf gelang der 1. Sieg in der Hinrunde. Die Freude bei Spielern und Eltern war sehr groß. Zum Ende der Hinrunde verliesen uns 5 Kinder aus den unterschiedlichsten Gründen. Diese Lücke galt es zu schließen.

 

Die 5 Hallenturniere schloss die Mannschaft befriedigend ab. Zur Rückrunde kamen 2 neue Kinder zur Mannschaft und somit waren wir wieder spielfähig. Leider wurde nur ein einziger Punkt gegen Bodelwitz erspielt. Das hieß am Ende der Saison 2016/17 vorletzter Platz in der Tabelle der Staffel C der Kreisliga des Jena-Saale-Orla-Kreises. Bester Torschütze des VfB 09 Pößneck wurde Adrian Ebert mit 10 Treffern. Ihm wurde zur Abschlussfahrt – Fußballturnier in Schmiedehausen – ein Pokal überreicht.


Ein großer Dank gilt den Eltern und Großeltern für ihre permanente Unterstützung zur Durchführung des Trainings- und Spielbetriebes. Folgende Spielerinnen und Spieler kamen für den VfB 09 zum Einsatz: Kyrra Mecklenburg, Miriam Schmeiser, Elisa Brendel, Adrian Ebert, Lenny Rudari, Lenny Spörl, Florian Sänger, Maurice Rabold, Nick Lindig, Oliver Wichert, Felix Koch, Justin Jauch, Yannick Mecklenburg, Arda Ektiren und Johannes Wichert.

 

René Lindenberg und Frank Ebert

WIR STEIGEN AUF!!!

 

In zwei engen und packenden Spielen hat es die erste Männermannschaft des VfB 09 geschafft, sich in der Relegation gegen den SV 08 Rothenstein (2. Kreisliga Staffel A) durchzusetzen. Im Hinspiel gewannen die Blau-Gelben mit 2:1 auf gegnerischem Platz. Die Tore auswärts erzielten Liebmann und Müller.

 

Im Rückspiel genügte den Pößneckern im heimischen Stadion ein 1:1 zum Aufstieg. Schmidt verwandelte nach starker Einzelleistung zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

 

Damit ist der VfB der dritte Aufsteiger in die KOL Jena-Saale-Orla in dieser Saison!

 

Wir bedanken uns nochmal recht herzlich bei allen Unterstützern und Förderern im abgelaufenen Spieljahr, welche diesen Erfolg möglich gemacht haben.

 

Jetzt geht es zwei Wochen in die Sommerpause. Der Vorbereitungsstart ist am 7.7. geplant und zum ersten Testspiel kommt es am 8.7. . Bis dahin wünschen wir eine schöne, fußballfreie Zeit.

 

#fürpößneckamball

VfB 09 Pößneck - AKTUELL

 

Liebe Eltern,

wir möchten uns sehr herzlich für die permanente Unterstützung in der nun zum 30. Juni 2017 zu Ende gehenden Saison bedanken.

 

Durch Ihre Mithilfe war es möglich, den Trainings- und Spielbetrieb und damit die sportliche Betätigung Ihrer Kinder abzusichern. Ihnen und Ihren Familien wünschen wir eine schöne Ferienzeit sowie einen erholsamen Urlaub.

 

Der Termin für den Trainingsbeginn des neuen Spieljahres wird Ihnen - wie bereits erwähnt - rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Bis dahin verbleiben wir mit sportlichen Grüßen

 

F. Ebert      R. Lindenberg      M. Lindenberg

Abschluss F-Junioren, 17.06.2017

 

Zum Abschluss des Spieljahres 2016/2017 nahmen unsere F-Junioren eine Einladung zum F-Junioren-Turnier des SV Blau-Weiß Schmiedehausen 1950 e.V.  an. Es sollte zum Ende der Saison ein schöner Samstag im Kreis aller Eltern, Omas und Opas mit den Kindern werden,
da ja ca. 2/3 der Mannschaft die F verlässt, um im nächsten Spieljahr altersbedingt in die E-Junioren aufzusteigen.


Bei besten Voraussetzungen, das Wetter war schön, eine super Sportanlage am "Lindenberg" und vom Gastgeber ein gut organisiertes Turnier, wollte man noch einmal in dieser Runde um Punkte kämpfen. Die VfB-Junioren spielten in der Staffel B und erreichten dort den 3. Platz. Konnte man das erste Spiel noch 7:0 gewinnen (Torschützen: Adrian Ebert 4, Florian Sänger 2 und Arda Ektiren 1 Tor), erspielte man im zweiten Gruppenspiel ein 0:0 und das letzte verlor man mit 4:0. So traf man im Platzierungsspiel um den Platz 5 auf den FSV GW Blankenhein und verlor dort mit 2:0. Da blieb ein 6. Platz bei einem Turnier mit 9 Mannschaften, welches vom SG Freyburg/Bad Kösen gewonnen wurde.


Aber an diesem Tag war das Ergebnis zweitrangig, Hauptsache die Kinder hatten noch einmal zusammen Spaß und  einen schönen Tag.


Um Essen und Trinken kümmerten sich die VfB-Verantwortlichen, so dass es an nichts fehlte.
Unsere Mannschaft nahm mit folgenden Spielern an diesem Turnier teil: Lenny Spörl, Felix Koch, Yannick Mecklenburg, Justin Jauch, Florian Sänger, Maurice Rabold, Kyrra Mecklenburg, Adrian Ebert (er bekam noch einen kleinen Pokal als bester Torschütze des vergangenen Jahres seiner Mannschaft) und Arda Ektiren.

 

Frank Ebert
 18.06.2017

Perfekter Abschluss einer fast perfekten Rückrunde

 

Am 10.06.2017 konnten die Pößnecker mit einem 2:0 Sieg das Ende einer gelungenen Rückrunde in der Kreisliga feiern. Aus 13 Spielen holten die Jungs 12 Siege und sind mit 36 Punkten in 2017 somit Rückrundenmeister.

 

In der Gesamtabrechnung reicht es zwar nur zu Platz 2, dieser berechtigt allerdings zur Teilnahme an der Relegation zum Aufstieg in die Kreisoberliga Jena-Saale Orla. Gegner wird der SV Rothenstein sein, welcher seinerseits in der Kreisliga Staffel B den zweiten Platz erobern konnte.

 

Das Hinspiel findet am Sonntag, den 18.06.2017 um 15 Uhr in Rothenstein statt, bevor es im Rückspiel auf dem heimischen Rasen im Sportpark, am 24.06.2017 um ebenfalls 15 Uhr um Aufstieg oder Ligaverbleib geht.

 

Die erste Mannschaft bedankt sich recht herzlich bei der überragenden Unterstützung der Fans über die gesamte Spielzeit hinweg und braucht auch in den letzten beiden Spielen nochmals vollste Unterstützung! Wir sind uns sicher das wir diese bekommen!

 

Einen Glückwunsch senden wir an den Staffelsieger nach Tanna! Viel Erfolg in der Kreisoberliga.

Verabschiedung von Anna-Sophie Berk

 

Die fast 15-jährige Anna-Sophie Berk (13.07.2002) begann in der Saison 2009/2010 beim TSV Germania Krölpa mit dem Fußballspielen, wo auch ihr Bruder kickte. Nach mehreren Gesprächen mit den Verantwortlichen des VfB 09 Pößneck stellte sich Anna-Sophie mit ihrer Mutti bei den F-Junioren im Training in der Griebse bei Übungsleiter René Lindenberg vor und ist mittlerweile seit dem 07.06.2011 für den VfB 09 spielberechtigt. René sagte damals: "Wenn Anna-Sophie dran bleibt, kann fußballerisch einmal was 'Großes' aus ihr werden."

 

Ihr erster Einsatz erfolgte dann im Juni 2011 mit den F-Junioren zur Mini-WM in Lehesten. Hier erhielt sie auch ihre erste Urkunde. Zum traditionellen Saisonabschluss der F-Junioren bekam auch sie - wie jedes Kind - eine Erinnerungsmedaille. Anna-Sophie durchlief in Folge alle Altersklassen bis zu den C-Junioren im Pößnecker Verein. Sie besaß zudem eine Gastspielgenehmigung für die Mädchen des USV Jena. Außerdem gehört die talentierte Fußballerin seit 2014 der Thüringenauswahl an und nahm an mehreren Lehrgängen und Länderpokalspielen für Mädchen, u. a. in Lindow (Mark) und Duisburg teil.


Sie wird nun am 1. Juli 2017 zum USV Jena wechseln und die Sportschule in Jena besuchen. Dazu wünschen wir Anna-Sophie die notwendige Gesundheit sowie viel Erfolg für ihre weitere Laufbahn. Ihre größten Fans - ihre Mutter und ihr Trainer Marco Gruner schließen sich den Wünschen an.

 

Manfred Lindenberg
09.06.2017

Verabschiedung von "WIPP"

 

Uwe Liebling (Uwe Schmidt), genannt Wipp, wurde am Sonnabend, 10. Juni 2017 anlässlich des letzten Punktspiels der Saison 2016/2017 VfB 09 Pößneck : SV Grün-Weiß Triptis im Sportpark Warthe nach jahrelangem aktiven Wirken als Fußballer feierlich aus der 1. Mannschaft verabschiedet.


Uwe ist seit fast 40 Jahren Mitglied des traditionsreichen Pößnecker Fußballvereins und erhielt am 16. September 1977 seinen ersten Spielerpass. Der heute 45-jährige begann seinerzeit bei der BSG Fortschritt Pößneck und durchlief sämtliche Nachwuchsmannschaften. Aufgrund seines Talentes gehörte er auch dem TZ (Trainingszentrum) der 1980 in BSG Rotasym umbenannten Betriebssportgemeinschaft an.


In der über Jahrzehnte vorbildlichen Nachwuchsarbeit nahm er im Kreise seiner Sportkameraden Gunnar Daum, Marco Kämpfe, Matthias Heinl, Jens Petzold, Marco Gruner u. a. eine positive Entwicklung. So wurde er in den Jahren 1986 bis 1988 regelmäßig in die Bezirksauswahhl Gera seiner Altersklasse berufen. Bezirksauswahltrainer Bernd Wiegner holte ihn dann 1988 für 1/2 Jahre zur BSG Wismut Gera.


Bereits 17-jährig spielte er am 15. Juli 1989 unter Trainer Gerhard Hoppe in einem Freundschaftsspiel mit der 1. Mannschaft in Altenburg, welches mit 3:0 verloren ging.
Eines seiner erfolgreichsten Spieljahre war die Saison 1990/1991, wo Wipp mit der 1. Mannschaft nach den ersten 6 Spieltagen mit 23:4 Toren und 12 Punkten souveräner Spitzenreiter der Bezirksliga Gera war. Die Zuschauerzahlen zu den Spielen lagen zwischen 500 und 850. In den vergangenen 28 Jahren - seit 1989 - absolvierte Uwe über 600 Punktspiele im Männerbereich seines Vereins und spielte u. a. unter folgenden Trainern: Siegfried Gneupel, Norbert Kahnt, Knut Fischer, Jürgen Raab, Axel Wittke, Wolfgang Schakau und Manfred Penzel. Neben seiner aktiven Laufbahn als Fußballer betreute Wipp seit 2007 verschiedene Kollektive des VfB-Nachwuchses.

 

Der Vorstand des VfB 09, die Fans und Eltern sowie alle Freunde des Vereins bedanken sich bei Wipp, der viele Jahrzehnte dem Pößnecker Fußball zur Verfügung stand. In Zukunft wird Uwe Liebling seine reichhaltigen Erfahrungen als Torwarttrainer zur Verfügung stellen.
Wir wünschen ihm weiterhin beste Gesundheit.

 

Manfred Lindenberg
08.06.2017

Pößneck-Sieg in Gräfenwarth

 

Auch aus Gräfenwarth kehren die Pößnecker Kicker mit drei Punkten zurück. Endstand 7:3 nach ansehnlichen 90 Minuten. Die Tore für unsere Farben erzielten Bursuc 2x, Liebmann 2x, Neumann, Leinhos und L.Hofmann.

 

Jetzt heißt es zwei Wochen Akkus aufladen und am 03.06.2017 um 15 Uhr in Ebersdorf wieder punkten!

VfB 09 Pößneck F-Junioren : FSV 1999 Remptendorf F-Junioren 1:2 (1:1)

 

Bei hoch sommerlichen Temperaturen traf man auf den Tabellen-Zweiten. Und gleich vor weg die Mannschaft lieferte dem Favoriten einen tollen Kampf um die Punkte. Unsere Jungs standen hinten sehr gut und nach vorn ging es gleich Richtung gegnerisches Tor. Remptendorfs Torwart war in der Anfangsphase voll gefordert und musste 3 Schüsse von Adrian Ebert halten bzw. abwehren. Doch in der 15. Minute war es dann soweit, durch eine direkt verwandelte Ecke von Adrian Ebert ging Pößneck 1:0 in Führung.


Nun erarbeitete sich der Gegner auch Chancen, die aber knapp vorbei gingen oder Lenny Spörl konnte sie im Pößnecker Tor zu nichte machen. Als jeder mit dem Halbzeit-Pfiff rechnete, konnte der Gegner aus dem nichts den Ausgleich erzielen. In der zweiten Halbzeit war es erst ein ausgeglichenes Spiel mit Tor-Möglichkeiten auf beiden Seiten. In der 26. Minute erzielte Remptendorf die 2:1 Führung, wobei der Schuss durch eine Hacke eines gegnerischen Spielers so unglücklich in unser Tor abgelenkt wurde. Nun versuchte man alles, konnte aber nichts mehr zu setzen und so blieb es bei der unverdienten bitteren Niederlage für unsere F-Junioren.


Zu erwähnen wäre noch, dass Maurice Rabold  in seinem ersten Spiel von Anfang an für die VfB-Farben eine sehr gute Leistung zeigte.
In unserer Mannschaft spielte mit: Lenny Spörl, Maurice Rabold, Justin Jauch, Felix Koch, Yannick Mecklenburg, Kyra Mecklenburg, Florian Sänger, Adrian Ebert und Arda Ektirin.

 

Frank Ebert

26.05.2017

Pößneck 2017 nun mit 9 Siegen aus 10 Spielen

 

Die erste Mannschaft gibt alles und spielt weiterhin eine starke Rückrunde. Auch die drei Spiele nach dem umkämpften 1:0 gegen Triptis konnten siegreich gestaltet werden. Die Maximalausbeute an Punkten aus den Ligaspielen gegen Moßbach, Lobenstein II und Fortuna Gefell erreichten die Jungs mit 13:1 Toren..

 

In den letzten drei Spielen der diesjährigen Kreisliga trifft der VfB jeweils Auswärts auf Gräfenwarth und Ebersdorf. Am letzten Spieltag der Runde stellt sich dann am 10.06. um 15 Uhr der SV Grün-Weiß Triptis im heimischen Sportpark an der Warte vor.

 

Wir hoffen, dass es in den nächsten drei Wochen auch weiterhin viel Grund zum jubeln gibt!

SV Hermsdorf F-Junioren : VfB 09 F-Junioren  5:0 (1:0)

13.05.2017, 9:00 Uhr, Hermsdorf

 

Unsere Mannschaft begann wieder sehr gut  in den ersten Minuten und hatte auch die ersten Chancen, als Adrian Ebert 2 mal allein auf das gegnerische Tor zu steuerte, aber am Torwart scheiterte. In der 4 Minute nutzte Hermsdorf eine Unsicherheit in unserer Abwehr aus und erzielte das 1:0. Unsere Spieler bekamen den Ball einfach nicht aus der Gefahrenzone.
Aber im Gegenzug hätte Adrian gleich wieder nach einem Solo den Ausgleich erzielen können,
aber sein Schuss ging nur an die Querlatte.


Nach dem Wechsel war es ein ausgeglichenes Spiel mit guten Szenen auf beiden Seiten. So hatten Florian Sänger, Arda E. und Adrian Ebert die Chance zum Ausgleich, konnten sie
aber nicht nutzen. Aber da erzielte Hermsdorf mit einem Weitschuss in der 32. Minute das 2:0. Da gingen bei den meisten unserer Spieler die Köpfe runter und es war keine Gegenwehr mehr vorhanden. So konnte Hermsdorf in der 36., 38.,und 39. Minute die restlichen Tore erzielen.


Wenn man die Chancen nicht nutzt und dann aufgibt, kommt es zu so einem am Ende deutlichen Ergebnis. Aber die ganze Mannschaft hat bis zur 32 Minute ordentlich mitgespielt und auch gekämpft, wobei man noch Adrian mit seinem hohen läuferischen Einsatz und Felix Koch mit seinem kämpferischen Einsatz hervor heben muss.

 

Frank Ebert

14.05.2017

VfB 09 Pößneck - F-Junioren : SV Jena Lobeda 77 F-Junioren 1:5 (1:2)

06.05.2017, 9:00 Uhr, Griebse

 

Bei besten Voraussetzungen starteten unsere Jungs sehr gut in das Punktspiel gegen Jena.
Von Anfang an konnte man den Gegner unter Druck setzen und sich gute Chancen erspielen.
Jena konnte zu der Zeit nur mit ein paar Fernschüssen gegen halten, die aber von unserem an diesem Tag sehr gut haltenden Torwart Lenni  Spörl gemeistert werden konnten. So fiel auch folgerichtig in der 10. Minute nach einem Solo von Adrian Ebert durch die Ganze gegnerische Hälfte das verdiente 1:0, als der Torwart den Schuss zu kurz abwehrte und Arda E. den Ball über die Linie drückte. Aber schon 3 Minuten später konnten die Jenaer ausgleichen.


Nun folgte eine kuriose Szene, die das Spiel veränderte. Adrian Ebert setzte sich wieder durch, schoss den Ball an den rechten Innenpfosten und von da aus ging der Ball ins Tor. Unsere Spieler drehten ab, freuten sich , aber der gegnerische Torwart holte den Ball aus dem Tor schlug ab und das Spiel ging weiter. Die Nachfragen beim Schiri ergaben nur "er hätte den Ball nicht mit vollem Umfang über der Linie" gesehen, also kein Tor. Das war aber eine klare Fehleinschätzung des Schiris, da ja viele den Ball im Tor gesehen hatten. Auch eine Nachfrage beim geg. Trainer, der seinen Torwart zur Halbzeit befragte, bestätigte die Situation als Tor.
Mit dem Abschlag und durch die Unaufmerksamkeit unser Spieler , die mit einem Anstoß rechneten, erzielten die Jenaer mit dem Konter die 2:1 Pausen Führung.


Nun hatten die Jenaer leichtes Spiel. Bei unserer Mannschaft gingen die Köpfe nach unten und sie verlor völlig den Faden. In der 25. Minute der nächste Rückschlag, ein verunglückter Abwehr-Versuch und der Ball landete im eigenen Tor zum 1:3. Jetzt  lies man den Gegner gewähren, der nun in der 28. und 33. Minute noch die Tore 4 und 5 erzielte.


Fazit: Der Gegner siegte am Ende verdient , aber unsere Jungs hätten ohne die Fehlentscheidung bestimmt ein besseres Ergebnis erzielt, das ihrer guten Leistung besonders in der ersten Hälfte gerecht geworden wäre.
 
Frank Ebert

07.05.2017

SV Orlatal F-Junioren - VfB 09 Pößneck F-Junioren 6:1 ( 2:1 )
 
Am Samstag, den 29. April 2017 kamen unsere Jungs im Orlatal gut ins Spiel und hatten in den ersten paar Minuten auch Chancen durch Adrian Ebert, um in Führung zu gehen.
Aber ein Torwart-Fehler ermöglichte dem Gegner in der 10. Minute die Führung. Man hatte sich gerade wieder sortiert als in der 13 Minute durch einen unhaltbaren Schuss der Gegner das 2:0 erzielte. In der 16 Minute war es aber Adrian Ebert, der mit einem Solo auf 2:1 verkürzte. So ging es auch in die Pause.


Nach dem Wechsel war unsere Mannschaft nicht mehr sehr konzentriert und man ermöglichte dem Gegner durch viele Fehler regelmäßig weitere Tore zu erzielen. Man hatte zwar noch mal durch Adrian Ebert, Florian Sänger und Arda  Möglichkeiten das Ergebnis zu verbessern , aber es sollte nicht sein. Trotzdem kann man auf das gezeigte aufbauen, und wenn man die Fehler minimiert sind auch wieder bessere Ergebnisse möglich.
 
Frank Ebert

01.05.2017

3 Punkte im Nachholer

 

Am Ostermontag ging es nach Triptis zum Nachholspiel. Bei schwierigen äußeren Bedingungen war es, wie schon in den beiden Wochen davor, ein kampfbetontes Spiel. Die Zuschauer sahen viel Stückwerk in einer niveauarmen Partie, welche der VfB durch einen Färber-Strafstoß mit 1:0 zu seinen Gunsten entscheiden konnte.

 

Am Wochenende kommt mit der zweiten Vertretung des VfR Bad Lobenstein ein guter Gegner nach Pößneck. Im Hinspiel verloren die Blau-Gelben mit 1:3.

 

Der Anpfiff von Heiko Kessler erfolgt am Samstag, den 22.04. um 15 Uhr erstmals in diesem Jahr im heimischen Sportpark an der Warte!

Doppelter Derbysieg!

 

In der Hinrunde setzte es noch zwei bittere 0:1 -  Niederlagen gegen den Bodelwitzer SV und den FSV Orlatal. Dies wollte man im Lager des VfB nicht auf sich sitzen lassen und das Ziel vor den beiden Derbys der Rückrunde war klar - 6 Punkte!

 

Vor heimischer Kulisse besiegte man den Bodelwitzer SV in einem umkämpften Spiel mit 3:1. Neumann, Michniewicz und Müller trafen für den VfB vor 120 Zuschauern.

 

7 Tage später hieß es erneut Derbyzeit - dieses mal im Orlatal. Auch hier gelang den 09ern die Revanche für die Hinspielpleite und man gewann mit 4:2. Neumann und Michniewicz unsere Derbygoalgetter trafen jeweils doppelt. Bei herrlichen äußeren Bedingungen kamen 220 Fußballbegeisterte zum Spiel. Mit dieser Einstellung und Durchschlagskraft ist der VfB für jeden Gegner schwer zu knacken.

 

Im nächsten Spiel treffen die Blau-Gelben am Ostermontag in Triptis auf Tripts. Auch hier hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung.

Am 31.03.2017 fand die ordentliche Mitgliederversammlung des VfB 09 Pößneck statt.
Es waren 64 Mitglieder anwesend und ein neuer Vorstand konnte einstimmig gewählt werden.

Den neuen Vorstand bilden:
1. Vorsitzender: Marco Lucanus
2. Vorsitzender: Gunnar Daum
3. Vorsitzender: Rudi Wohlfahrt
4. Vorsitzender: Michael Hopf

VfB 09 Pößneck - BSV Bodelwitz F-Junioren 2:2 (1:1) - 31.03.2017

 

Im ersten Punktspiel der Rückrunde hatten sich die Pößnecker Jungs viel vorgenommen,
um ein besseres Ergebnis als in der Hinrunde (0:3) zu erzielen. So drängte man von Anfang an den Gegner in seine Hälfte und hatte auch sofort Chancen, die aber weder Adrian Ebert oder Nick Lindig nutzen konnten. So war es Florian Sänger der in der 6. Minute mit einem Schuss das 1:0 erzielte. Am Ende der ersten Halbzeit bekam die Mannschaft an der Mittellinie einen Freistoß gegen sich und was in der Altersklasse sehr selten ist, der ausführende konnte den Ball direkt im Pößnecker Tor unterbringen. So ging es mit 1:1 in die Pause.


Mit Beginn der zweiten Halbzeit das selbe Bild, die VfB Jungs drängten wieder auf die Führung. In der 31. Minute war es dann wieder Florian Sänger, der aus dem Gewühl heraus das verdiente 2:1 erzielte. Eine große Unaufmerksamkeit im Strafraum ermöglichte den Bodelwitzern in der 35. Minute den Ausgleich. Trotz gutem Spiel und einer sehr guten Leistung der ganzen Mannschaft musste man sich am Ende mit der Punkteteilung zufrieden geben, blieb aber im zweitem Spiel hinter einander ungeschlagen.
 
Frank Ebert

01.04.2017

Änderung zur Satzung

Änderung zur Satzung
VfB 09 Pößneck-Satzung.pdf
PDF-Dokument [63.0 KB]

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

 

Lieber Sportfreund,

hiermit laden wir dich zu einer ordentlichen Mitgliederversammlung deines Vereins VfB 09 Pößneck ein. Weitere Details findest du im pdf-Dokument.

 

Vorstand des VfB 09 Pößneck

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung
VfB09_Einladung zur ordentlichen Mitglie[...]
PDF-Dokument [710.0 KB]

Derby am Samstag!

 

Am 01.04.2017 steht das Derby gegen den Bodelwitzer SV an! Ab 15 Uhr geht es in der Griebse um 3 Punkte und Revanche für die 0:1 Niederlage aus der Hinrunde.

 

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung!

Sieg und Niederlage in Spiel 3 und 4 der Rückrunde

 

Ein souveräner Auftritt des VfB im Heimspiel gegen den SV Neundorf beschert der 1. Männermanschaft die Punkte 7-9 der Rückrunde. 6:0 heißt es am Ende für unsere Blau-Gelben. 

 

 

Im Spitzenspiel der Kreisliga B gegen den SV Grün-Weiß Tanna in der Folgewoche mussten die Jungs dafür die erste Niederlage in einem Pflichtspiel 2017 verkraften. Am Ende reicht die spielerische Überlegenheit gegen einen cleveren Tabellenführer nicht aus. Die körperlich starken Gastgeber gewinnen durch zwei Kopfballtore von Kaiser mit 2:1.

 

 

VfB 09 F-Junioren - BSV Bodelwitz F-Junioren 2. Mannschaft 2:0 (0:0) - 24.03.2017

 

Zum ersten Testspiel nach der Hallensaison trafen sich oben genannte Mannschaften  am Freitag, den 24.03.2017 Uhr in der Griebse. In der ersten Hälfte merkte man beiden Teams an, dass sie Schwierigkeiten hatten, sich von der Halle auf die Platzregeln und Spielweise umzustellen. So war die erste Hälfte ausgeglichen und es ging mit 0:0 in die Kabine.
Mit Beginn der 2. Halbzeit sah man nun bei den Pößneckern schon ein paar schöne Spielzüge, die immer wieder von dem sehr agilen Florian Sänger eingefädelt  wurden. Nur bei seinen Abschlüssen war der sehr gut aufgelegte Torwart der Bodelwitzer immer wieder zur Stelle.
Auch der Gegner wurde nun zielstrebiger Richtung VfB Tor, aber die Angriffe wurden von der neu formierten Abwehr um Libero Justin Jauch und Torwart Lenny Spörl unterbunden.
So dauerte es bis zur 35. Minute bis der sehr gut angespielte Arda Babasinin im Strafraum mit einem Drehschuss das 1:0 erzielte.

 

In der Schlussminute gab es für Pößneck noch einen berechtigten Hand-Elfmeter, den der sonst auch bis dahin mit seinen Schüssen am BSV Torwart scheiternde Adrian Ebert sicher verwandelte. Wenn man auf die zweite Hälfte aufbaut, kann man mit Hoffnung auf das erste Rückrunden-Punktspiel am 31.03. 16:00 Uhr ebenfalls in der Griebse schauen.

 

Frank Ebert

24.03.2017

Erfolgreicher Start in die Rückrunde

 

Zwei Spiele - Zwei Siege:  so die Bilanz der Männermannschaft des VfB aus den Punktspielen in 2017.

 

Zum Auftakt gab es ein souveränes 4:0 im Nachholer gegen den SV 1990 Ebersdorf. Eine Woche später folgte ein 4:1 Auswärtserfolg unserer Blau-Gelben in Remptendorf. 

 

So kanns gern weiter gehen!

Es geht wieder los..

 

Am Samstag geht es für den VfB endlich wieder um Punkte. Im Nachholer gegen den SV 1990 Ebersdorf ist unsere Hellwig-Elf erstmals 2017 wieder in der Liga gefordert.

 

Beide Teams haben erst 13 Spiele absolviert – während der VfB mit 26 Punkten auf Platz drei der Tabelle steht, ist der Gast aus Ebersdorf im unteren Tabellendrittel auf Rang 11 zu finden. 11 Punkte stehen auf der Haben-Seite der Gäste.

 

Unter der Leitung von Detlef Schnöckel und seinen Assistenten Achim Kohls und Julian Wolfram rollt der Ball ab 14 Uhr auf dem heimischen Kunstrasen in der Griebse.

 

Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Zwei Niederlagen und ein Unentschieden zum Abschluss der Vorbereitung

 

In der vorletzten Trainingswoche durchliefen die Jungen 09er ein anstregendes Testspielprogramm. Drei Spiele gegen jeweils Gegner aus der Landesklasse standen auf dem Plan..

 

Zuerst setzte es eine 1:3 Niederlage gegen den FC Motor Zeulenroda. Die Niederlage war durchaus verdient. Der Gegner zeigt sich spielerisch besser, wacher und reaktionsschneller im Vergleich zu den Hausherren aus Pößneck.

 

Ein ähnliches Bild zeigte sich 5 Tage später Donnerstagabend um 18:30 Uhr unter Flutlich gegen den FSV Schleiz. Bei schwierigen äußeren Bedingungen nahm der FSV den Kampf gegen den Wind besser an und stellte frühzeitig die Weichen auf Sieg. Am Ende hieß es 0:3 für unsere Gäste.

 

Im abschließenden Test am Samstag den 25.02.2017 gegen den 1.FC Greiz  zeigte sich der VfB wieder von seiner besseren Seite. 4:4 das Abschlussresultat gegen die Landesklassevertretung. Am Ende sogar ärgerlich, da man bis zur 70. Minute 4:2 in Führung lag.  Zufrieden darf man mit diesem Ergebnis allerdings trotzdem sein und der VfB kann damit zuversichtlich in die zweite Saisonhälfte der Kreisliga Staffel B starten!

Zur Halbzeit der Vorbereitung kann die erste Mannschaft des VfB eine ausgeglichene Bilanz verbuchen

 

Im ersten Test gegen den Landesklassevertreter aus Saalfeld verlor man mit 3:4. Eine couragierte Leistung unserer Mannschaft um gegen den starken Gast das Unentschieden zu halten und so gelangten wir kurz vor Toresschluss mit 3:4 in Rückstand.

 

Schon zwei Tage später belohnte sich das Team dann für die ersten harten Trainingstage. Mit 5:1 gewann der VfB gegen die zweite Mannschaft des FSV Schleiz und dieser Sieg hätte durchaus höher ausfallen können.

 

Mit gerade einmal 12 Mann folgte am 09.02. unter Flutlicht die zweite Testspielniederlage gegen den Tabellenführer der Kreisoberliga Mittelthüringen aus Teichel. Am Ende stand es 1:4.

 

Im vierten Test stellte sich bei eisigen Temperaturen der SV Moßbach in Pößneck vor. Mit einer starken Leistung konnten die Blau-Gelben das Spiel mit 4:1 für sich entscheiden!

 

 

Diese Leistungen machen Lust auf mehr und man darf gespannt sein, welche Ergebnisse in den kommenden Testspielen folgen....

Zum 5. Ehrenamtstag des KFA Jena-Saale-Orla am 3. Februar 2017 in Gräfenwarth wurden u. a. auch verdienstvolle Sportfreunde des VfB 09 Pößneck geehrt.

 

Sportfreund Henry Einecke erhielt eine limitierte DFB-Uhr.

Sportfreund Thomas Leinhos wurde mit der Ehrennadel des TFV in Bronze ausgezeichnet.

 

Beide Sportfreunde haben sich im letzten Jahrzehnt beim VfB 09 durch ihr aktives Wirken große Verdienste erworben.

 

Manfred Lindenberg

Der Vorbereitungsplan unserer esten Mannschaft:

 

 

Do, 02.02.2017 um 18:30 Uhr  Test gegen FC Saalfeld

 

Sa, 04.02.2017 um 14:00 Uhr Test gegen Polizei SV Halle

 

Sa, 12.02.2017 um 14:00 Uhr Test gegen SV Moßbach

 

Sa, 18.02.2017 um 14:00 Uhr Test gegen Motor Zeulenroda

 

Do, 23.02.2017 um 18:30 Uhr Test gegen FSV Schleiz

 

Sa, 25.02.2017 um 14:00 Uhr Test gegen FC Greiz

 

Sa, 04.03.2017 um 14:00 Uhr erstes Pflichtspiel des neuen Jahres gegen den SV Ebersdorf

 

 

Alle Spiele finden auf dem heimischen Kunstrasen im Sportkomplex Griebse statt.

 

Am 28.01.2017 bestreitet der VfB ein Hallenturnier. Ab 13:30 Uhr ist man zu Gast in Kahla zur 4. Auflage des "Hin und Weg Reise-Eck Cups".

Geburtstag unseres Ehrenmitglieds Ernst Täumer

 

Am 30.12.2016 feierte unser ältestes Ehrenmitglied Ernst Täumer seinen 93. Geburtstag. Der VfB09 stattete dem Geburtstagskind einen Besuch ab und wünscht ihm für 2017 viel Gesundheit, Schaffenskraft und Glück.

 

Der Vorstand des VfB09

30.12.2016

ML Media Design Cup

 

Auf Einladung des SV1910 Kahla waren die F-Junioren zum ML Media Design Cup in Kahla. Von 8 Mannschaften belegten die Kicker den 6.Platz. Folgende Spieler nahmen am Turnier teil: Florian Sänger, Yannick Mecklenburg, Felix Koch, Justin Jauch, Adrian Ebert (3 Tore), Miriam Schmeiser, Lenny Rudari und Kyrra Mecklenburg.

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest.

 

René Lindenberg, Frank Ebert, Manfred Lindenberg

17.12.2016

Weihnachtsfeier der Nachwuchsfußballer

 

Traditionell feierten die jüngsten Nachwuchsfußballer des VfB 09 Pößneck im Beisein ihrer Eltern und dem Weihnachtsmann den Jahresabschluss 2016 im Sportpark Warthe.

 

Manfred Lindenberg

16.12.2016

Der VfB gewinnt das letzte Heimspiel des Jahres glanzlos gegen den Tabellenletzten aus Hirschberg mit 5:3. 

 

Das Spiel gegen Triptis vom 10.12.2016 fällt witterungsbedingt aus. 

 

Wir wünschen allen Anhängern einen schönen dritten Advent!

Turnier in Tanna am 27.11.2016 (F-Junioren)

 

 

Auf Einladung des SV Grün-Weiß Tanna nahmen die F-Junioren des VfB 09 Pößneck zum 1. Advent am Turnier um den Walter -Berger-Wanderpokal teil.

In der kleinen Zweifelder-Halle mussten die Pößnecker Kicker am Ende erkennen, dass nicht nur Kampf und Einsatzwille zum Sieg reichen. Defizite im spielerischen und technischen Bereich sowie mangelhafte Chancenverwertung bedeuteten den letzten Platz.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

 

Pößneck - SV Tanna                                1:2

Pößneck - SV Concordia Plauen        0:3

Pößneck - Bodelwitz                                1:3

Pößneck - SV Eintracht Eisenberg    1:2

Pößneck - JSG Saaletal Hirschberg  2:2

 

Adrian Ebert schoss 4 Tore sowie ein Eigentor.

 

Zum Einsatz kamen: Oliver Wichert, Miriam Schmeiser, Justin Jauch, Florian Sänger, Adrian Ebert, Yannick Mecklenburg, Lenny Spörl, Lenny Rudari, Kyrra Mecklenburg, Arda Ektiren, Johannes Wichert.

 

René  Lindenberg

27.11.2016

Der VfB lässt zwei wichtige Punkte in Oettersdorf liegen und kehrt mit einem 2:2 im Gepäck wieder nach Hause. Die Tore für unsere Farben schossen Michniewicz und Fritsche.

 

Unser A-Junioren unterlagen am Samstagvormittag vor heimischer Kulisse den Gästen aus Lobenstein mit 1:4. Das einzige Tor für uns blieb Danny Schroeter vorenthalten.

Termine F-Junioren Mannschaft

 

16.12.2016: Weihnachtsfeier 16:00 Uhr Sportlerheim Warthe, Treffpunkt: 15:45 Uhr

17.12.2016: Hallenturnier in Kahla, 9:00 - 13:00 Uhr, Treffpunkt: 7:45 Uhr am Lidl

14.01.2017: Hallenkreismeisterschaft in Kahla, 9:00 - 13:00 Uhr, Treffpunkt: 7:45 Uhr am Lidl

29.01.2017: Hallenturnier in Auma, 9:30 - 12:30 Uhr, Treffpunkt: 8:15 Uhr am Lidl

 

René Lindenberg und Frank Ebert

Vorschau

 

Achtung das Spiel vom 19.11.2016 gegen den FC Saalfeld wurde kurzfristig vom Gast abgesagt! Somit spielt die erste Mannschaft an diesem Wochenende nicht!

 

Am 26.11. müssen die Blau-Gelben zum Rückrundenauftakt nach Oettersdorf. Anstoß ist 14:00 Uhr.

A-Junioren                                

VfB 09 Pößneck - TSV 1860 Ranis

Ergebnis: 6:0

 

Torschützen:

1:0   Dominik Leinhos

2:0   Marius Trunk

3:0   Felix  Bartsch

4:0   Julian  Köhler

5:0   Tobias Müller

6:0   Dominik Leinhos

 

Es war das erwartete schwere Spiel, denn Ranis trat mit einer defensiven Grundeinstellung zu dieser Partie an. So stand es zur Pause nur 1:0. Hervorzuheben ist das neue Mitwirken

von Albert Schneider, der von Oppurg nach Pößneck wechselte (Oppurg hat keine A-Junioren- Mannschaft mehr) und dafür von Oppurg mit einer Wechselsperre von

mehreren Wochen belegt wurde(!!!).

 

In der zweiten Halbzeit wurde doch die Raniser Abwehr etwas löchrig oder konnte den Druck der VfB-Junioren nicht mehr standhalten und es entwickelte sich ein wahres Torfestival. Für

unsere Jungs ein großes Lob für diese große  Leistung. Schiedsrichter Müller (Neustadt) hatte keine Probleme mit der fairen Partie.

 

U. Jakob, 12.11.2016

 

F-Junioren - Blau-Weiß Neustadt/O. - VfB 09 Pößneck 8:1 (4:1)

 

Die Pößnecker konnten die Begegnung lange Zeit offen halten. Sie besaßen sogar gute Chancen zur eigenen Führung. Die spielerisch ausgeglicheneren Neustädter nutzten im Verlaufe der Partie noch vorhandene Unzulänglichkeiten der Gäste eiskalt aus.

Noch vor der Pause verkürzte der Torschütze vom Dienst Adrian Ebert auf 3:1.

 

Das Aufgebot in Neustadt:

Florian Sänger, Yannick Mecklenburg, Lenny Rudari, Lenny Spörl, Justin Jauch, Miriam Schmeiser, Kyrra Mecklenburg, Adrian Ebert und Felix Koch

 

M. u. R. Lindenberg, 01.10.2016

F-Junioren - FSV 1999 Remptendorf - VfB 09 Pößneck 2:1 (0:0)

 

Auf gut bespielbaren Rasen entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in der erszen Halbzeit.

Leider führten zwei individuelle Fehler beim eigenen Spielaufbau zu 2 Gegentoren.

Die Moral in der Mannschaft stimmte. Adrian Ebert verkürzte zum Endstand auf 2:1.

Folgende Spieler liefen für den VfB 09 auf den Rasen:

Florian Sänger, Yannick Mecklenburg, Lenny Rudari, Lenny Spörl, Justin Jauch, Miriam Schmeiser, Kyrra Mecklenburg, Adrian Ebert, Elisa Brendel und Felix Koch

 

M. u. R. Lindenberg, 24.09.2016

VfB 09 Pößneck-SV Hermsdorf Thüringen e.V. 3:1 (2:0)

 

Die F-Junioren des VfB 09 gewannen auf Kunstrasen und bei strömenden Regen ihr erstes Punktspiel in dieser Saison.

Trotz hiesiger Umstände zeigten die jungen Fußballer in der 1. Halbzeit eine kämpferisch und spielerisch ansehbare Partie. Adrian Ebert erzielte das 1:0 und Justin Jauch den 2:0 Halbzeitstand.

Nach der Pause kamen die Gäste stärker auf und verkürzten auf 2:1 durch Niklas Schlebe. Ein gut angelegter Konter führte letztlich zum verdienten 3:1 der Pößnecker. Torschütze war erneut Adrian Ebert.

Folgende Spieler standen im Aufgebot der Siegermannschaft:

Oliver Wichert, Yannick Mecklenburg, Lenny Rudari, Lenny Spörl, Justin Jauch, Miriam Schmeiser, Adrian Ebert, Florian Sänger, Kyrra Mecklenburg, Elisa Brendel und Johannes Wichert.

 

M. und R. Lindenberg

17.9.2016

Spitzenspiel an der Warte!

 

Am morgigen Samstag kommt es im Sportpark zum ersten Spitzenspiel der laufenden Saison. Nach dem vierten Spieltag der Kreisliga Jena-Saale-Orla Süd sind drei Mannschaften weiterhin ungeschlagen. Auf den Plätzen 1-3 mit jeweils 12 Punkten befinden sich der FSV Orlatal, SV Grün-Weiß Tanna und der VFB 09 Pößneck. 


Während der FSV Orlatal mit dem FSV Remptendorf einen Gegner aus der unteren Tabellenhälfte begrüßt, messen sich in Pößneck der Spitenreiter Tanna und der Tabellenzweite vom  VFB 09.
Am 17.09 um 15 Uhr beginnt das mit Spannung erwartete Duell unter der Leitung von Schiedsrichter Mario Bonde, welcher von Maurice Wünsch und Michel Färber begleitet wird.

 

Beide Teams sind bisher noch mit weißer Weste unterwegs und haben mit 16 bzw. 17 geschossenen Toren auch die besten Offensivreihen der Liga vorzuweisen. Der Gast aus Tanna hat zudem den führenden der Torschützenliste Tino Kaiser (8 Treffer in 4 Spielen) in seinen Reihen, welcher die junge Abwehr des VfB’s gehörig fordern wird. Man sollte also gewarnt sein..

 

Nach zwei Auswärtspartien zuletzt freut sich die Hellwig-Elf auf die zahlreiche Unterstützung der heimischen Fans und die Jungs sind gewillt, mit engagiertem und kämpferischen Auftreten eine gute Leistung abzuliefern und diese hoffentlich mit einem Erfolg zu krönen! 

Schiedsrichterlehrgang erfolgreich beendet

 

Die beiden aktiven Fußballer des VfB 09, Anna-Sophie Berk (13.7.2002) sowie Justin Müller (24.10.2002) welche in den C-Junioren des Vereins spielen , haben am Schiedsrichterausbildungslehrgang des KFA Jena-Saale-Orla teilgenommen und ihre Prüfung erfolgreich abgeschlossen. Dazu unseren herzlichen Glückwunsch!

Anna-Sophie Berk besitzt außerdem die Gastspielgenehmigung für die C-Juniorinnen des USV Jena und gehört in ihrer Altersklasse der Thüringenausahl an.

 

M. Lindenberg

12.9.2016

SV Jena-Lobeda - VfB 09 Pößneck 4:1 (2:0)

 

Nach einer relativ schwachen 1. Halbzeit der Pößnecker gingen die Gastgeber verdient mit 2:0 in die Pause.

Vom VfB 09 kam zu wenig für die Offensive. Individuelle Fehler hemmten den Spielfluss.

Im zweiten Durchgang war von den Pößneckern mehr Schwung zu spüren und folgerichtig durch Adrian Ebert der Anschlusstreffer zum 2:1.

Ein unnötiger, kapitaler Freistoß führte letztlich zum vorentscheidenden 3:1 für Jena Lobeda.

Folgende Spieler liefen für Pößneck aufs Spielfeld: Oliver Wichert, Felix Koch, Lenny Rudari, Lenny Spörl, Yannik Mecklenburg, Kyrra Mecklenburg, Adrian Ebert, Florian Sänger, Justin Jauch, Elisa Brendel und Oliver Wichert.

 

M./R. Lindenberg

10.09.2016

Bodelwitzer SV- VfB 09 Pößneck 3:o (0:0)

 

Die F-Junioren des VfB 09 Pößneck boten eine kämpferisch starke Leistung; auch zur Freude ihrer anwesenden Eltern. Mit einem 0:0 ging es in die Pause.

Kurz nach Wiederbeginn besaßen die Pößnecker durch Oliver Wichert (nach guter Vorarbeit von Adrian Ebert) eine 100-prozentige Torchance , die leider vergeben wurde. Im Gegenzug erzielten die Gastgeber durch Dario Pfeiffer die 1:0 Führung, die durch Lukas Queißner und Lennox Schmidt zum 3:0 Endstand ausgebaut wurde.

Folgende Spieler kamen für den VfB zum Einsatz: Oliver Wichert, Felix Koch, Lenny Spörl, Justin Jauch, Miriam Schmeiser, Yannick Mecklenburg, Arian Ebert, Florian Sänger, Johannes Wichert, Sten-Collin Buttgereit, Elisa Brendel und Kyrra Mecklenburg.

 

Manfred u. Renè Lindenberg, 07.09.2016

VfB 09 F-Junioren - FSV Orlatal F-Junioren 2:9 (1:3)

 

Die Pößnecker haben das Punktspiel vom Resultat her deutlich verloren, obwohl der VfB 09 über weite Strecke - speziell in der 1. Halbzeit - für Spannung im Spielgeschehen sorgte.

Da besaßen die Einheimischen auch so manche Torgelegenheit, scheiterten aber am Torabschluss. Gegen die fußballerisch starken Orlataler begünstigten individuelle Fehler der Pößnecker die Höhe des Ergebnisses.

Zweifacher Torschütze des VfB 09 war Adrian Ebert.

Folgende Spieler kamen für Pößneck zum Einsatz: Florian Sänger, Felix Koch, Lenny Rudari, Lenny Spörl, Yannik Mecklenburg, Miriam Schmeiser, Adrian Ebert, Kyrra Mecklenburg, Sten-Collin Buttgereit und Elisa Brendel.

 

M. Lindenberg

05.09.2016

Auch im zweiten Auswärtsspiel erfolgreich

 

Glanzlos aber mit drei Punkten kehrt der VFB aus Neundorf zurück. Am Ende des Spieltages heißt es 3:0 für die Blau-Gelben und Platz 2 in der Tabelle hinter Spitzenreiter Tanna. 

Sieg im Nachholer

 

Am 03.09.2016 bestritt der VFB das erste Auswärtsspiel der neuen Saison. Die Partie vom 20.08 war aufgrund eines parallel stattfindenden Pokalspieles verlegt wurden.

In Blankenstein zeigte sich das gleiche Bild wie in der Vorwoche - Pößneck war überlegen, gestaltete das Spiel und stellte die Weichen mit zwei Toren in Halbzeit eins schnell auf Sieg. Am Ende gewann man 6:0 und es bleibt einzig und allein die abermals schwache Chancenverwertung zu bemängeln.

 

Nach 3 absolvierten Spielen ist der VfB nun Punkt- und Torgleich mit Spitzenreiter Tripis (9 Punkte - 13:2 Tore). So kann es gern weiter gehen!

Zwei Spiele - Sechs Punkte!

 

Auch im zweiten Saisonspiel fuhr die Hellwigelf einen Sieg ein und bewahrt so weiterhin die weiße Weste. Am Ende stand es 5:1 gegen einen kämpferisch starken Gast, der den Blau-Gelben nichts schenkte. Bei tropischen 34 Grad im Sportpark lag die Heimmannschaft zur Halbzeit mit 4:0 in Front. Das Endergebnis hieß am Ende 5:1 und der VfB reiht sich mit nunmehr 6 Punkten auf Platz 4 der Tabelle, hinter Triptis, Tanna und Orlatal ein.

 

                                                                                                                                                       29.08.2016

Mit Heimsieg in die neue Spielzeit!

 

Mit einem 2:1 Heimsieg ist der VfB erfolgreich gegen den Kreisoberligaabsteiger aus Oettersdorf in die neue Saison gestartet. Trotz großer Personalprobleme hat die junge Mannschaft ein gutes Spiel gezeigt und somit den Grundstein für eine gute Saison gelegt!

 

                                                                                                                                                      08.08.2016

Hier finden Sie uns:

VfB 09 Pößneck e.V.
Orlamünder Str. 115

07381 Pößneck

Telefon:+49 3647 506623

Fax:      +493647449047   

E-Mail: info@vfb09poessneck.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

VfB 09 Hymne
Die offizielle Hymne unseres Heimatvereins zum Download!
VfB 09 Hymne.mp3.mp3
MP3-Audiodatei [3.7 MB]
WetterOnline
Das Wetter für
Pößneck
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfB 09 Pößneck e.V.