VfB 09 Pößneck e.V.
VfB 09 Pößneck e.V.

06. Juni 2015

 

Was für ein Saisonabschluss!

 

SV Lobeda 77  - VfB 09 Pößneck 0:0


Am Ende zeigten es die Jungs nochmal allen! Mit einem nie für möglich gehaltenen 0-0 (keineswegs unverdient!) beim Tabellenzweiten Lobeda beendeten die E-Junioren eine mehr als schwierige Spielserie! Das verdient absoluten Respekt! In Halbzeit 1 hatte man dabei sogar noch die besseren Einschussmöglichkeiten und hätte sogar in Führung gehen können. In Halbzeit 2 konnte man verdient das Unentschieden nach Hause fahren und beendet nun die Saison punktgleich (!) mit der SG Orlatal/Oppurg. Hut ab! Hut ab! Hut ab!

 

Ich bin stolz auf Euch, Jungs!!!!!!!

 

 

 

Für den VfB spielten: Eric Falk - Darren Mecklenburg, Mick Grabowski - Noah Straka, Paul Stumpf, Josia Walther - Fabian Machalett, Timo Hertwig, Max Thiele.

30. Mai 2015

 

E-Junioren siegen in Jena

 

SV SCHOTT Jena II - VfB 09 Pößneck 1:2

 

Das Ergebnis lässt die Überlegenheit des VfB nicht vermuten. Tatsächlich präsentierte man sich aber besonders im zweiten Spielabschnitt extrem überlegen und konnte das Spiel nach einem Pausenrückstand noch drehen! Halbzeit 1 war geprägt von viel Kampf und wenig spielerischen Elementen. Echte Torgefahr erzeugten einige Fernschüsse von Josia Walther, die der gut aufgelegte Schlussmann der Gastgeber aber zumeist parieren konnte. Nach 17 Minuten dann die kalte Dusche für den VfB: eine schöne Kombination über die rechte Seite wurde mit einem Treffer für die Jenaer beendet.

 

In der Halbzeit mahnte man sich zu Ruhe und konzentriertem Spiel. Geduld würde gefragt sein. Der VfB war nun am Drücker und hatte viele gute Szenen. Als bereits ein weiterer Wechsel geplant war konnte Josia abziehen und der leicht abgefälschte Ball schlug nach 36 Minuten in des Gegners Gehäuse ein. Nur 5 Minuten später besorgte er mit einer schönen Einzelaktion das 2-1 für unser Team. Nur kurz vor Schluss sah man das in einer solchen Situation typische Bild: Die zurückliegenden Jenaer drängten den VfB in die eigene Hälfte! Allerdings kamen sie zu keinem nennenswerten Torabschluss. Damit war das 2-1 für unsere Jungs perfekt!

 

Fazit: Man muss die zahlreichen negativen Begleitumstände bei diesem Spiel sehen um das Ergebnis richtig einordnen zu können. Alle haben heute ihren Teil zu diesem Sieg und vor allem zum Drehen des Rückstandes beigetragen!

 

Für den VfB spielten: Eric Falk - Darren Mecklenburg, Mick Grabowski - Noah Straka, Paul Stumpf, Josia Walther - Fabian Machalett, Timo Hertwig, Max Thiele.

27. Mai 2015

 

E-Junioren siegen in Stadtroda
 

 

FSV GW Stadtroda - VfB 09 Pößneck 2:4

 

Im Vergleich zum Vortag präsentierte sich der VfB deutlich verbessert: Auf dem engen Kunstrasen wurden die Vorgaben des Trainerteams engagiert umgesetzt. Immer wieder konnte man Achtungszeichen durch Fernschüsse setzen, blieb aber zunächst erfolglos. Nach einem Abstoß des Gegners war ein Stadtrodaer plötzlich alleine in Richtung des VfB-Gehäuses unterwegs und markierte in der 9. Minute das 1-0. Immer wieder war der VfB am Drücker, verpasste es aber, richtig gefährlich zu werden. Nach 20 Minuten gelang nach einer Josia-Ecke das 1-1 durch Timo Hertwig. Er verwertete die Ecke per Direktabnahme! Danach überschlugen sich die Ereignisse: In Minute 23 war es wieder ein Spieler, der nach einem Abstoß alleine in Richtung Eric lief und das 2-1 für Stadtroda erzielte. Postwendend antwortete Paul mit einem genialen Diagonalpass auf Josia, der ins lange Eck vollstreckte. Somit ging es mit einem 2-2 in die Halbzeit.

 

Aus der Pause kamen die Gastgeber deutlich agiler zurück und übernahmen zunächst das Zepter. Großchancen sprangen allerdings nicht heraus. Und so hatte der VfB das Glück des Tüchtigeren. In Minute 36 schickte Darren Josia mit einem Steilpass auf der linken Seite. Josia zog in Richtung Tor und ließ dem Keeper keine Abwehrchance. 1 Minute vor Apfiff gelang Josia per Fernschuss sogar noch die endgültige Entscheidung: Das 4-2 für die Pößnecker!

 

Fazit: Die richtige Reaktion auf die zuletzt durchwachsenen Leistungen! Lohn für die Mühen in der laufenden Spielzeit!

 

Für den VfB spielten: Eric Falk - Darren Mecklenburg, Mick Grabowski - Noah Straka, Paul Stumpf, Josia Walther - Fabian Machalett, Timo Hertwig, Max Thiele.

26. Mai 2015

 

E-Junioren mit Sieg trotz schwacher Leistung
 

 

VfB 09 Pößneck - FC Thüringen Jena 3:1

 

Aus den verschiedensten Gründen sind die E-Junioren des VfB 09 seit Saisonbeginn arg gebeutelt. Und zum Ende des Spieljahres spitzt sich die Situation noch einmal zu. Trotzdem muss man nach diesem Spiel rekapitulieren: Hauptsache gewonnen! Vom Anpfiff weg war der VfB nicht gewillt, die Zweikämpfe gegen gut spielende Jenaer anzunehmen. Trotzdem ging man durch die Treffer von Josia und Paul in den Minuten 8 und 11 in Führung. Die beiden Fernschüsse waren sehenswert und schlugen unhaltbar für den Gästekeeper ein. Nach 17 Minuten war es wiederum Josia, der nach feiner Vorarbeit von Fabian das 3-0 markierte. Danach wurden die Chancen des VfB sehr übersichtlich und Jena erhöhte den Druck. 3 Minuten vor dem Halbzeitpfiff kamen die Gäste dann zum 1-3 Anschlusstreffer nach einem Ballverlust im Spielaufbau.

 

Halbzeit 2 ist schnell erzählt: Die Jungs aus Jena kämpften und spielten gut, verpassten es aber, richtig hochkarätige Chancen zu kreieren. Der VfB wurde immer zögerlicher und zog sich weit in die eigene Hälfte zurück. Mit Glück und Geschick konnte man das 3-1 dann aber doch über die Zeit retten.

 

Für den VfB spielten: Eric Falk - Darren Mecklenburg, Mick Grabowski - Noah Straka, Paul Stumpf, Josia Walther - Fabian Machalett, Timo Hertwig, Max Thiele.

09. Mai 2015

 

E-Junioren unterliegen Tabellenführer

 

VfB 09 Pößneck - FV Rodatal Zöllnitz 2:6

 

Trotz eines Traumstarts der E-Junioren stand am Ende ein 2-6 gegen Tabellenführer Zöllnitz. Bereits in der 2. Minute brachte Paul Stumpf den VfB durch ein Traumtor in Führung: Einen Fernschuss aus rund 20 Metern drosch er ins rechte Dreiangel. Der Torhüter hatte keine Abwehrchance. Wenig später tauchte Mick Grabowski alleine vorm gegnerischen Tor auf, scheiterte aber im 1-gegen-1 am Keeper. Danach ließ der VfB sehr schnell nach und musste nach 11 Minuten einen mehr als unglücklichen Ausgleich hinnehmen. Danach kamen noch zwei individuelle Fehler hinzu und das Spiel war praktisch gelaufen. Mit 1-3 ging es in die Pause.

 

Und nach 23 Sekunden in Halbzeit 2 stand es 1-4. Nun war der Kampfgeist des VfB endgültig gebrochen und die Mannschaft kam mächtig ins Schwimmen. Außer Darren Mecklenburg ging keiner mehr in die Zweikämpfe, die Köpfe hingen und Eric Falk parierte was zu parieren war. Noah Straka konnte 5 Minuten vor Schluss noch das 2-6 erzielen und somit den Endstand markieren.

 

Erwähnenswert noch das Pflichtspieldebüt von Max Thiele! Gut gemacht!

 

 

Fazit: Schwaches Spiel des VfB mit zu wenig Gegenwehr!

 

Für den VfB spielten: Eric Falk - Noah Straka, Darren Mecklenburg, Josia Walther, Paul Stumpf, Mick Grabowski, Fabian Machalett, Lucas Schmidt, Timo Hertwig, Max Thiele.

26. April 2015

 

E-Junioren unterliegen guten Bodelwitzern

 

VfB 09 Pößneck - Bodelwitzer SV 0:4

 

So merkwürdig es für Außenstehende klingen mag: Der Bodelwitzer SV ist nicht der Maßstab, an dem sich unsere Jungs messen lassen müssen. Dank hervorragender Nachwuchsarbeit ist man dem VfB mit Siebenmeilenstiefeln enteilt. In praktisch allen Bereichen...

 

Das Spiel war eigentlich sehr schnell entschieden. Durch einen Doppelschlag in den Minuten 4 und 8 konnten sich die Gäste früh ein beruhigendes Polster schaffen. Der VfB fand zunächst nicht statt. Danach kämpften sich die Jungs zwar zurück ins Spiel, hatten schöne Ideen für Pässe, scheiterten aber immer wieder an ungenauen Aktionen. Leider fand man heute in der Rückwärtsbewegung nicht genügend Engagement.

 

In Halbzeit 2 war es vor allem eine Szene, die begeisterte: Der von Eric Neuer - ähhh Falk :) - gehaltene Neunmeter der Gäste. Mit einem riesen Reflex fischte er den straff ins linke obere Eck geschossenen Neunmeter von der Linie - WAHNSINN! Die Gäste verschossen zwar noch einen Strafstoß, konnten aber zwei verdiente Treffer noch nachlegen.

 

Fazit: Solche Tage gibt es eben :). Köpfe hoch! Weiter geht's :).

 

Für den VfB spielten: Eric Falk - Noah Straka, Darren Mecklenburg, Josia Walther, Paul Stumpf, Mick Grabowski, Fabian Machalett, Lucas Schmidt, Timo Hertwig

24. April 2015

 

E-Junioren erfolgreich gegen Schleiz

 

VfB 09 Pößneck - FSV Schleiz 2:0

 

Im Nachholer gegen den FSV Schleiz holten sich die E-Junioren einen weiteren hochverdienten Sieg. Unterlag man im Hinspiel noch 0-3 dominierte man den Gegner nun über weite Strecken. Das fing schon kurz nach dem Anpfiff an, als sich der VfB 09 insgesamt 4 Ecken erspielte. Leider haben wir hier noch nicht das richtige Händchen um die guten Eingaben von Paul zu verwerten :). Der VfB schnürte den FSV aber komplett ein und erspielte sich zahlreiche gute Torchancen. Nach 16 Minuten nutzte Josia Walther einen misslungenen Abstoß der Gäste und vollstreckte mit einem wuchtigen Schuss ins lange Eck. Danach blieb der VfB weiter dran und spielte richtig gut Fußball. Bis zur Halbzeit wollte kein weiterer Treffer gelingen.

 

Die Gäste aus Schleiz kamen nach der Halbzeit etwas besser ins Spiel. Wenige Minuten nach Wiederanpfiff parierte Eric "Manuel Neuer" Falk wirklich herausragend und Paul konnte den Ball wegschlagen! So blieb es weiter beim 1-0. Dies war eine der Schlüsselszenen des Spiels. Kurze Zeit später gelang Josia ein wunderbarer Lauf über die linke Seite und den vom Torhüter abgefälschten Schuss vollendete Fabian Machalett zum vielumjubelten 2-0 für seine Farben. Die Abwehr um Paul, Darren und Mick/Noah hatte das Geschehen zumeist im Griff und verdiente sich wieder Bestnoten!

 

Fazit: Wieder eine Leistungssteigerung im Vergleich zur Hinrunde. Was will man mehr? Ich bin stolz auf Eure Entwicklung :). Baut darauf auf...

 

Für den VfB spielten: Eric Falk - Noah Straka, Darren Mecklenburg, Josia Walther, Paul Stumpf, Mick Grabowski, Fabian Machalett, Lucas Schmidt, Timo Hertwig

22. März 2015

 

E-Junioren siegen in Zwätzen

 

SV Jena-Zwätzen II - VfB 09 Pößneck  0:1

 

Die E-Junioren des VfB 09 Pößneck konnten auf schwerem Geläuf einen Auswärtssieg einfahren. Beim SV Jena-Zwätzen II siegten die Jungs mit 1-0 und konnten ihr Punktekonto damit auf tolle 17 Punkte hochschrauben.

 

Die Pößnecker fingen richtig stark an und bereits in der ersten Minute rettete die Latte für die Gastgeber. Josia Walther schoss einen Spieler der Jenaer an und von dort prallte der Ball gegen den Querbalken. In der Folgezeit vergaben die VfBler zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten. Zumeist waren es Unkonzentriertheiten im Abschluss. Mitte des ersten Abschnitts befreiten sich die Zwätzener und kamen ihrerseits zu einigen Ansätzen. Der VfB war zumeist auf der Hut oder konnte vielbeinig und kampfstark dagegenhalten. Am Ende der 25 Minuten stand es 0-0.

 

Die zweite Hälfte war sehr zerfahren und bot wenige sehr gute Torchancen. Die Ungenauigkeiten in der Vorwärtsbewegung waren jetzt zu groß als das Torgefahr erzeugt werden konnte. Jena wurde zweimal durch Konter nach VfB-Ecken brandgefährlich. Doch immer rettete die Abwehr oder das Mittelfeld. 6 Minuten vor dem Ende war es dann Josia, der sich ein Herz fasste und aus der Distanz abzog. Der Ball überwand Freund und Feind und schlug in der linken Torecke ein. Groß war der Jubel auf Seiten der mitgereisten VfB-Fans. Danach wurde es nochmal gefährlich, als Jena wieder einen schnelen Gegenstoß startete. Vincent parierte im Tor sehr stark und rettete die 3 Punkte.

 

Fazit: Auch so ein Spiel muss man erstmal gewinnen! Ihr habt nie aufgegeben und Euch am Ende dafür belohnt :). Sehr schön.

 

Für den VfB spielten: Vincent Weise - Noah Straka, Darren Mecklenburg - Josia Walther, Paul Stumpf, Eric Falk - Mick Grabowski, Fabian Machalett, Lucas Schmidt.

22. März 2015

 

E-Junioren mit 0-4 gegen Bad Lobenstein

 

VfB 09 Pößneck - VfR Bad Lobenstein  0:4

 

Nach dem erfolgreichen Rückrundenauftakt gegen Neustadt und Orlatal/Oppurg mussten die VfB-Junioren an diesem Spieltag gegen Lobenstein Federn lassen. Lange Zeit konnten die Jungs das Spiel offen halten und auch immer wieder gute spielerische Akzente setzen. Leider war wieder eine gewisse Lethargie über die gesamten 50 Minuten zu spüren. 3 Minuten vor der Halbzeit fiel durch einen schnellen Gegenzug der Kurstädter das 1-0 und nach einem Abschlag des VfB mit dem Halbzeitpfiff das 2-0. Als es dann nach einer ähnlichen Situation in der 31. Minute wieder im VfB-Gehäuse klingelte, war das Spiel entschieden. Der VfB wehrte sich, konnte aber zumeist nicht zwingend vor des Gegners Tor in Erscheinung treten. Am Ende ein verdienter Sieg für die Lobensteiner.

 

Fazit: Die spielerische Entwicklung zeigt weiterhin nach oben. Die Ergebnisse können uns - gelinde gesagt - egal sein :). Weiter an Euch arbeiten, dann werdet ihr später gute Fußballer! Positiv hervorzuheben sind die Leistungen von Eric Falk sowie Darren Mecklenburg, die sich in einer hervorragenden Verfassung präsentierten.

 

Für den VfB spielten: Vincent Weise - Josia Walther, Paul Stumpf, Darren Mecklenburg, Mick Grabowski, Noah Straka, Timo Hertwig, Eric Falk, Lucas Schmidt, Fabian Machalett.

13. März 2015

 

E-Junioren mit riesigem Spiel gegen die SG Orlatal/Oppurg

 

SG Orlatal/Oppurg - VfB 09 Pößneck  0:4

 

Manchmal klappt einfach alles! Einen solchen Tag erwischten die E-Junioren des VfB. Dabei waren die Umstände alles andere als optimal: Krankheiten und Absagen sorgten dafür, dass sich wiederum nur 8 tapfer kämpfende Jungs aufmachten um über 50 Minuten durchzuspielen. Nach einer kleinen Abtastphase von wenigen Minuten übernahmen die VfBler das Heft des Handelns und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Zunächst wollte das Runde jedoch nicht ins Eckige. Das änderte sich nach 6 Spielminuten: Der wiederholt stark aufspielende Eric Falk spielte Mick Graboswki frei, der sich durchtankte und das 1:0 für den VfB erzielte. Und nur 3 Minuten später wurde Josia Walther freigespielt und traf zunächst den Pfosten. Doch der Ball wurde nicht aufgegeben und landete im Netz - und das mit dem schwächeren linken Bein! Toll gemacht! Der VfB spielte sich immer wieder gut frei. Noah Straka und der zweikampftechnisch überragende Darren Mecklenburg eröffneten das Spiel oftmals besonnen und mit Übersicht. Gestützt wurden sie dabei vom sicheren Schlussmann Vincent Weise. Besonders gut waren die ständigen Doppelpässe sowie die Bälle in die Tiefe. Am Ende ging es mit einem 2-0 in die Pause.

 

Kurz nach dem Pausentee übernahm Orlatal zunächst das Zepter, konnte sich aber keine Torchancen erarbeiten. Vielbeinig warf sich der VfB in die Angriffe der SG. Dann war wieder der VfB am Drücker und hatte zwei riesige Chancen direkt vorm Torhüter. Leider konnten diese nicht genutzt werden. Doch dieses Mal war "Freitag der 13." ein Glückstag für die Jungs! Mit einem satten Innenseitenschuss markierte der bärenstarke Josia Walther das 3-0 für den VfB. Nach diesem Treffer in der 41. Minute schnürte er den Dreierpack nur 3 Minunten später: Ein wunderschöner Freistoß fand den Weg ins Gehäuse der Gastgeber. Zu erwähnen ist noch die umsichtige und unermüdliche Arbeit von Paul Stumpf, der immer wieder entscheidende Zweikämpfe gewann und die Bälle mustergültig verteilte. Auch der agile Mick Grabowski konnte stets Torgefahr ausstrahlen! Kurz vor dem Ende sicherte Vincent Weise die "weiße Weste" unserer Mannschaft. Zum Schluss war der Jubel über diesen tollen Sieg beim Favoriten riesig!

 

Fazit: Trotz der Umstände und der unregelmäßigen Trainingsmöglichkeiten in den vergangenen 2 Wochen war das eine Fortsetzung der guten Entwicklung, Jungs! Ihr könnt stolz auf das Gezeigte sein und mit Elan, Freude und Fleiß wird jeder seine Fähigkeiten weiter ausbauen. Ich bin stolz auf Euch! Es hat Spaß gemacht, Euch zuzuschauen!

 

Für den VfB spielten: Mick Grabowski (1x), Paul Stumpf, Fabian Machalett, Eric Falk, Darren Mecklenburg, Josia Walther (3x), Noah Straka, Vincent Weise.

 

 

01. März 2015

 

VfB holt Punkt zum Rückrundenauftakt

 

SV BW 90 Neustadt II - VfB 09 Pößneck  2:2

 

Gegen eine durch Leistungsträger der E1-Junioren deutlich verstärkte Gastgebermannschaft legte der VfB richtig gut los und knüpfte nahtlos an das Testspiel in Saalfeld an. Bereits nach 5 Minuten konnte Dustin Kriebel das 1-0 für den VfB markieren. Josia tankte sich über die rechte Außenbahn durch und flankte den Ball nach innen. Am langen Pfosten vollstreckte Dustin mit seinem linken Bein. In der Folgezeit war der VfB klar spielbestimmend und kombinierte immer wieder sehenswert. Leider sprang kein Treffer mehr heraus. Es hätten einige Tore sein können :).


In Halbzeit 2 war bereits nach knapp 30 Sekunden das Unglück perfekt: 9m für den Gastgeber nach Handspiel des VfB. Den Neunmeter konnte der bärenstarke Eric Falk fast noch parieren. Nun war der VfB verunsichert und nach einer Ecke entstand in der 37. Minute das 2:1 für die Gastgeber. Doch Josia arbeitete sich mit einem sehenswerten Sololauf 4 Minuten vor dem Abpfiff durch und schob überlegt zum wohlverdienten Ausgleich ein.
 

 

Für den VfB spielten: Eric Falk, Noah Straka, Mick Grabowski, Dustin Kriebel, Paul Stumpf, Josia Walther, Lucas Schmidt, Darren Mecklenburg.

24. Februar 2015

 

VfB gewinnt Testspiel in Saalfeld

 

FC Saalfeld II - VfB 09 Pößneck  9:3

 

Erstmals spielten die E-Junioren nach einer intensiven Hallensaison wieder an der frischen Luft. Und in Saalfeld boten alle Jungs eine starke Leistung. Am Ende der drei Drittel zu je 20 Minuten stand ein 9-3 gegen die zweite Vertretung des FC Saalfeld. Spielerisch konnte der Trainer tolle Fortschritte bestaunen. Die Tore erzielten Max Thiele, Fabian Machalett, Vincent Weise, Mick Grabowski, Paul Stumpf, Lucas Schmidt und Josia Walther (3x). Erfreulich das erste Tor von Lucas Schmidt sowie das Tor von Max Thiele! Glückwunsch zu dieser tollen Leistung, Jungs!

 

Für den VfB spielten: Vincent Weise, Eric Falk, Noah Straka, Mick Grabowski, Dustin Kriebel, Paul Stumpf, Fabian Machalett, Josia Walther, Lucas Schmidt, Max Thiele, Timo Hertwig, Mario Böttcher.

 

 

Hier finden Sie uns:

VfB 09 Pößneck e.V.
Orlamünder Str. 115

07381 Pößneck

Telefon:+49 3647 506623

Fax:      +493647449047   

E-Mail: info@vfb09poessneck.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

VfB 09 Hymne
Die offizielle Hymne unseres Heimatvereins zum Download!
VfB 09 Hymne.mp3.mp3
MP3-Audiodatei [3.7 MB]
WetterOnline
Das Wetter für
Pößneck
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfB 09 Pößneck e.V.