VfB 09 Pößneck e.V.
VfB 09 Pößneck e.V.

10. Juli 2014

 

Spieljahresabschluß der F-Junioren
 
Traditionell feierten Kinder und Eltern der F-Juniorenmannschaft des VfB 09 den Abschluß des abgelaufenen Spieljahres 2013/2014.Eingeladen waren auch Spieler des G-Juniorenteams,die bereits mehrmals im F-Juniorenbereich zum Einsatz kamen.
Auch wenn die Runde durch das Fehlen einiger Eingeladener kleiner als ursprünglich geplant war,gab dies der Stimmung auf der Warte keinen Abbruch.Obwohl die vergangene Saison leistungs-und ergebnismäßig nicht immer nach den Wünschen und den entsprechenden Möglichkeiten verlief; so haben sich die jungen Kicker doch regelmäßig sportlich betätigt sowie sich auch insgesamt witer entwickelt.
Bei Kaffee,Gebäck und anderen Getränken gab es angeregte Gespräche über Vergangenes und die Zukunft.Alle Anwesenden Kinder erhielten eine Erinnerungsmedaille sowie eine Mappe mit Statstiken der Saison 2013/2014.Nach sportlicher Betätigung und dem Eintreffen des Eismobils fand die gesellige Veranstaltung ihr Ende.
Der Verein wünscht allen Familien eine angenehme Urlaubszeit und bedankt sich bei den Eltern für ihre Unterszützung.
 
 
Noah Straka als bester Torwart ausgezeichnet
 
Am darauffolgenden Tag nahm ein gemischtes Kollektiv aus Aktiven der F-u.G-Junioren am Nachwuchs-Sommerfest-Turnier in Auma teil.Unter den 7 Teilnehmern erreichte der VfB 09 folgende Ergebnisse:
    -Kromsdorf     0:1
    -OTG Gera     1:0
    - Zeulenroda  0:2
    -Auma            0:1
    - Weida           0:0
    -Triptis
    (Mädchen)      4:0
 
sowie den 5.Platz mit 5:4 Toren und 7 Punkten.Turniersieger wurde OTG Gera vor Auma. Pößnecks Spieler Noah Straka wurde als bester Torwart des Turniers geehrt.
Torschützen des VfB 09 waren: Fabian Machalett (3Tore),Leo Wegwerth (1) sowie Hugo Fricke(1).
 
M.Lindenberg

16. Juni 2014

 

Platzierungsturnier der F- Junioren

 
 
Der VfB 09 war im Auftrag des KFA Jena-Saale-Orla Ausrichter eines Platzierungsturniers für F- Junioren zum Abschluss des Spieljahres 2013/2014.
Turnierleiter Dietmar Böhler konnte von den ursprünglich sieben gemeldeten Mannschaften nur den Gastgeber VfB 09 Pößneck sowie den SV 1910 Kahla begrüßen, da die restlichen fünf Mannschften aus den verschiedensten Gründen nicht anreisten.
Der KFA Fußball wird wohl diesbezüglich noch entsprechende Urteile fällen.
So kam es auf dem Sportplatz Griebse, in Pößneck, nur zu einem Platzierungsspiel der Gruppe C zwischen dem VfB 09 Pößneck und den SV 1910 Kahla 3:4 (1:0). Zur Halbzeit führten die Pößnecker nach einem Alleingang Mick Grabowski. Diesen Vorsprung baute Fabian Machalett kurz nach Wiederbeginn ebenfalls nach Solo auf 2:0 aus.
Unverständlicher Weise gaben die Gastgeber das Resultat von 2:0 aus den Händen, da die Kahlaer nun stärker agierend zum 2:2 ausglichen. Fabian Machalett brachte seine Farben nochmals mit 3:2 in Front. Aber wiederrum wurde diese Führung duch mangelndes Deckungsverhalten der Einheimichen verschenkt. Die Kahlaer kamen damit zum 4:3 Erfolg.
 
M. Lindenberg

3. Juni 2014

 

Mit personellen Problemen in Jena

 

SV Schott Jena - VfB 09 Pößneck       9:0 (6:0)

 

 

Zum letzten Punktspiel der Saison 2013/2014 mussten die F-Junioren des VfB 09 ersatzgeschwächt u.a. mit 2 G-Juniorenspielern, die sich gut in das Kollektiv einfügten, beim Tabellenvierten in Jena antreten.

Die Gastgeber – durchweg mit dem älteren Jahrgang 2005 besetzt – waren vor allem in der ersten Halbzeit spielerisch und körperlich überlegen. So mussten die Pößnecker Schwerstarbeit gegen die kombinationssicheren Schottianer leisten.

Nach der Pause kamen die Gäste zu mehr Spielanteilen und Tormöglichkeiten durch Fabian Machalett, Oskar Petzold und Mick Grabowski.


Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Im Tor stand erstmals Noah Straka (2005), der eine ordentlich Partie ablieferte; weiter wirkten mit: Jannes Neudert (2006), Mick Grabowski (2005), Jonas Kahle (2007), Oskar Petzold (2006), Fabian Machalett (2005), Erik Matz (2007) sowie Lucas Koch (2006).

Der gesamten Mannschaft gebührt ein großes Lob für die vor allem kämpferisch starke Leistung, zumal mehrere Akteure, welche abwesend waren, nicht zur Verfügung standen.


Die Platzierungsrunde des KFA Jena-Saale-Orla für die beiden Letztplatzierten der 4 Staffeln, an welcher der VfB 09 teilnimmt und gleichfalls als Gastgeber auf dem Sportplatz Griebse fungiert, findet am Sonnabend, 14.06.2014 ab 9.30 Uhr statt.

 

M. Lindenberg

19. Mai 2014

 

 

VfB 09 Pößneck - SV 1910 Kahla         1:2 (0:1)

 

In Pößneck`s F-Juniorenmannschaft kamen im Punktspiel gegen Kahla mit Jonas Kahle, Hugo Fricke, Tristen Lindner und Erik Krahmer mehrere Bambinis (G-Juniorenspieler) zum Einsatz, die sich gut in das Kollektiv einbrachten.

Obwohl der VfB 09 in Kahla 1:0 gewonnen hatte, musste er im fälligen Rückspiel eine Niederlage quittieren.

Die Gäste gingen in der ersten Halbzeit bei mehr Spielanteilen durch Bastian Zaubitzer in Führung.

Nach der Pause kamen die Gastgeber stärker in Tritt. Kahla erhöhte zwar durch Luca Scherzer auf 2:0, aber die Pößnecker besaßen durch Oskar Petzold zwei Möglichkeiten, bevor Fabian Machalett auf 2:1 verkürzte.

 

 

M. Lindenberg

Conner Putensen vom VfB 09 Pößneck in Aktion

8. Mai 2014

 

Wiederholte Niederlage

 

VfB 09 Pößneck -  TSV Oppurg       0:2 (0:1)

 

 

In einem mäßigen F-Juniorenpunktspiel gewannen die Oppurger gegen die Gastgeber nicht unverdient. Die wenigen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten nutzten die Gäste resoluter. Luca Schuhmann erzielte das 1:0 für Oppurg. Im zweiten Abschnitt erhöhte Ovid Rudolph auf 2:0.

Auf Seiten des VfB 09 besaßen Fabian Machalett und Mick Grabowski Chancen zur Resultatsverbesserung, die nicht zum Torerfolg führten. 

In der ersten Halbzeit reagierte Torwart Derrick Birner mehrmals gut und hielt seine Farben im Spiel.

 

  

M. Lindenberg

 

Alle Bilder: Torsten Schäfer


17. April 2014

 

Der Osterhase beim VfB 09!

 

Eine langjährige schöne Tradition wurde auch in diesem Jahr von den 09ern fortgesetzt. Die jüngsten des VfB 09 Pößneck bekamen vom Osterhasen nach dem Training einen großen Beutel mit Überraschungen und Süßigkeiten überreicht.

Hierbei bedankt sich der VfB auch bei den vielen Eltern, welche im selbstlosen Einsatz ihren Kinder die Möglichkeit gaben, sich aktiv am Training und an den Punktspielen zu beteiligen.

Der Ehrenpräsident und Nachwuchsverantwortliche, Manfred Lindenberg, wünscht auf diesem Weg, im Namen des gesamten Vereins, ein schönes Osterfest, damit man gestärkt die verbleibenden restlichen Rückrunde erfolgreich gestalten kann.

 

Torsten Schäfer

 

Alle Bilder: Torsten Schäfer


14. April 2014

 

Bodelwitzer SV -  VfB 09 Pößneck 7:0 (6:0)

 

 

Die Pößnecker F-Junioren hatten gegen den spielstarken Tabellenführer keine Chance. Schon in der 1. Minute gingen die Gastgeber - durch Tom Jäger, der in der Folge einen Hattrick erzielte – mit 1:0 in Führung. Erst nach weiteren 10 Minuten erhöhten die Bodelwitzer bis zum Pausenpfiff auf 6:0. Pößnecks Oskar Petzold hatte mit seinem Schuss zum Ehrentreffen Pech, als dieser von Torwart Leon Wetzel vereitelt wurde.

Im 2. Abschnitt verteidigten die Pößnecker aufopferungsvoll und ließen erst kurz vor Ende des Spiels den 7. Treffer zu. Derrick Birner im Tor des VfB 09 lieferte eine starke Partie ab.

Zum Aufgebot der Gäste gehörten weiterhin: Jannes Neudert, Mick Grabowski, Connor Putensen, Noah Straka, Fabian Machalett, Jonas Kahle, Leon Arras und Lucas Koch.

 

M. Lindenberg

10. April 2014

 

Liebe Eltern und liebe Kinder!

 

Im Anschluss an das Training am:

 

Dienstag, den 15. April 2014

 

Treffen wir uns um:

 

17:00 Uhr

 

am Eingang der Rosentalhalle

um ein kleines Ostergeschenk in Empfang zu nehmen

 

Nachwuchsabteilung des VfB 09 Pößneck

31. März 2014

 

VfB 09 Pößneck gegen den FC Carl Zeiss Jena               0:9 (0:5)

 

Die kampfstarken Pößnecker F-Junioren verloren gegen die spielerisch überzeugenden Jenaer. Die Gäste vom FC Carl Zeiss Jena sind mit einer Mannschaft des kompletten Jahrgangs 2005 angereist und siegten am Ende verdient. Der VfB 09 mit mehreren Akteuren des Jahrganges 2007 antretend lag bereits nach vier Minuten mit 3 Toren im Rückstand. Die Pößnecker wehrten sich entsprechend ihren Möglichkeiten tapfer gegen die drohende Niederlage sowie gegen die körperlich stärkeren Gästespieler. Torhüter Derrick Birner, der mit mehreren Paraden weitere Treffer verhinderte, sowie Mick Grabowski mit starker Abwehrleistung und gelegentlichen Angriffsversuchen verdienten sich ein besonderes Lob in den Reihen ihrer VfB-Mannschaft.

 

 

M. Lindenberg

17. März 2014

 

TSV 1860 Ranis gegen den VfB 09 Pößneck 1:0 (0:0)

 

Das erste Rückrundenspiel der F-Junioren ging in Ranis denkbar knapp verloren, obwohl Mick Grabowski im ersten Abschnitt nach Solo auf der rechten Seite mit anschließenden Schuss die Gäste in Führung bringen konnte. Der TSV machte es in der zweiten Halbzeit besser als Luca Kaplan 8 Minuten vor Schluss aus ähnlicher Position den 1:0 Siegtreffer für die Raniser erzielte. Pößnecker Derrik Birner konnte sich mehrmals durch gute Paraden auszeichnen. Der Dank gilt den Eltern die kurzfristig ihren G-Junioren Kinder für die F-Junioren Mannschaft zur Verfügung stellten. Das waren: Leo Wegwerth, Hugo Fricke, Tristen Lindner, Jonas Kahle und Erik Matz. Sie alle zeigten ansprechende Leistungen und fügten sich gut in das Kollektiv ein. Des weiteren gehörten zur Mannschaft: Derrik Birner, Connor Putensen, Mick Grabowski, Noah Straka, Oskar Petzold, Fabian Machalett sowie Leon Arras. Noch vor 6 Monaten schrieb die Presse „Pößnecker lieferte gegen Ranis eine beherzte Partie und gewann mit 5 Toren (6.September 2013). Hervorragend präsentierte sich Fabian Machalett, der durch seine Beweglichkeit nicht nur 3 Tore erzielte, sondern damit gleichzeitig sein Team motivierte.“ Die weiteren Treffen erzielten seinerzeit Mick Grabowski und Jannes Neudert.

 

 

M. Lindenberg

17. März 2014

 

Uhlstädter SV gegen den VfB 09 Pößneck5:0 (2:0)

 

Ersatzgeschwächt verloren die Pößnecker F-Junioren dieses Testspiel beim Tabellenzweiten des Kreises Saalfeld-Rudolstadt. Die Gastgeber stellten sich als eine sehr spielstarke und ausgeglichene Mannschaft dar und erarbeiteten sich im Verlaufe des Spiels viele gute Torchancen. Dem VfB 09 merkte man mehr als erwartet nach 5-monatiger Pause die Umstellung von der Halle auf das Kleinfeld an.

 

 

M. Lindenberg

 

Hier finden Sie uns:

VfB 09 Pößneck e.V.
Orlamünder Str. 115

07381 Pößneck

Telefon:+49 3647 506623

Fax:      +493647449047   

E-Mail: info@vfb09poessneck.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

VfB 09 Hymne
Die offizielle Hymne unseres Heimatvereins zum Download!
VfB 09 Hymne.mp3.mp3
MP3-Audiodatei [3.7 MB]
WetterOnline
Das Wetter für
Pößneck
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfB 09 Pößneck e.V.