VfB 09 Pößneck e.V.
VfB 09 Pößneck e.V.

18. Februar 2014

 

4.Platz in Triebes

 

Mit einem 4.Platz beendeten die F-Junioren des VfB 09 Pößneck die Hallensaison 2013/14.

Beim "Klaus-Gimmel Gedächtnisturnier" des FC Motor Zeulenroda verschliefen die Pößnecker die ersten beiden Spiele.Im weiteren Turnierverlauf kamen die Pößnecker besser ins Spiel und zeigten guten Fußball.

Im einzelnen wurden folgende Ergebnisse erzielt:

 

      -FC Motor Zeulenroda           0:2

      -ThSV Wünschendorf            0:2

      -1.FC Sonneberg 2004         0:0

      -SV Eintracht Eisenberg        2:0

      -VfB Pausa                            1:3

 

Die Tore erzielten Mick Grabowski(2) und Oskar Petzold.

Torwart Derrick Birner sowie Fabian Machalett und Leon Arras standen nicht zur Verfügung.

 

Abschlußtabelle:  1.VfB Pausa

                            2.ThSV Wünschendorf

                            3.FC Motor Zeulenroda

                            4.VfB 09 Pößneck

                            5.SV Eintracht Eisenberg

                            6.1.FC Sonneberg 2004

 

Manfred Lindenberg

11. Februar 2014

 

Ohne  Punktgewinn beim Hallenturnier

Weit unter ihren Möglichkeiten blieben die F-Junioren des VfB 09 Pößneck
beim
"Hartmut - Hollmann - Gedächtnisturnier" des FSV Orlatal,das in der
Rosentalhalle
ausgetragen wurde.
Trotz einiger guten Chancen kamen sie nicht zum Torerfolg und erzielten
folgende
Ergebnisse:
-FC Saalfeld                         0:1
-SV 1883 Schwarza              0:2
-SV Blau Weiß Neustadt        0:1
Das Spiel um Platz 7/8 gegen den TSV 1898 Oppurg wurde letztlich knapp
mit 1:0
verloren.
Obwohl sie nur den letzten Turnierplatz belegten,konnten sich am Ende
alle VfB-
Kicker über  eine Medaille freuen.

Turnierendstand:
1.Bodelwitzer SV
2.FSV Orlatal
3.FC Saalfeld
4.SV 1883 Schwarza
5.SV Blau Weiß Neustadt
6.FV Bad Klosterlausnitz
7.TSV 1898 Oppurg
8.VfB 09 Pößneck

M.Lindenberg

5. Februar 2014

 

VfB 09 Pößneck / F-Junioren

 

EINLADUNG

 

Liebe Eltern,

 

am Sonntag, den 9. Februar 2014 veranstaltet der FSV Orlatal das

Hartmut-Hollmann-Gedächtnisturnier, an dem unsere F-Juniorenmannschaft teilnimmt.

 

Treffpunkt: 07:15 Uhr, Rosental-Halle, Pößneck

Beginn:       08:00 Uhr, Rosental-Halle, Pößneck

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Vorinformation

 

Am Sonntag, den 16. Februar 2014 findet ein Turnier in Triebes in der

Sport-und-Freizeit-Halle in der Goethestr, statt.

 

Treffpunkt: 07:45 Uhr, LIDL-Parkplatz

Beginn:       09:00 Uhr, in Triebes

 

Rene Lindenberg


14. Januar 2014

 

F-Junioren Zwischenrunde in Neustadt am 12.01.2014

 

FC Carl Zeis Jena siegt in Neustadt – Bodelwitzer SV und Schott Jena ebenfalls für Finale qualifiziert

 

Die Neustädter Festhalle war Austragungsort der zweiten Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft der F-Junioren. Dabei vertrat der VfB 09 Pößneck und der Bodelwitzer SV den Saale-Orla-Kreis. Sie trafen dabei mit Schott Jena, SV Jena-Zwätzen I und II und FC Carl Zeiss Jena auf starke Konkurrenz. Das Turnier stand von Beginn an auf einem hohen Niveau, wozu alle Mannschaften mit ihren spielerisch guten Leistungen beigetragen haben. Auch wenn sich in der Schlusstabelle die drei Qualifikanten für die Endrunde am Sonntag, 19. Januar in Stadtroda absetzen konnten, war es ein bis zum Schluss spannendes Turnier, in dem jeder jeden schlagen konnte. Dennoch hinterließ der FC Carl Zeiss Jena den spielerisch besten Eindruck. Die Jeneser blieben als einzigste Mannschaft ungeschlagen und wurden mit drei Siegen und zwei Unentschieden Turniersieger. Dabei hatten sie einen mühsamen Start. Denn gegen die kampfstarken Pößnecker kamen sie über ein torloses Remis nicht hinaus und auch später beim 1:1 gegen Schott Jena ließen sie Punkte liegen.

Zuvor legten sie aber mit zwei klaren Siegen gegen Jena-Zwätzen I (6:0) und Bodelwitz (5:1) den Grundstein für den Finaleinzug und untermauerten diesen noch mit einem 6:0 Sieg gegen Jena-Zwätzen II.

Ebenfalls fürs Finale konnte sich der Bodelwitzer SV als Zweiter qualifizieren, der auch mit Nick Höfer den besten Torschützen mit 7 Treffern stellte. Der BSV startete erfolgreich mit einem 1:0 Sieg gegen die Schottianer. Im Derby gegen Pößneck mussten auch sie deren kämpferische Qualitäten an diesem Tag erfahren und kamen über ein 0:0 Unentschieden nicht hinaus. Da sie im dritten Spiel gegen Carl Zeiss unterlegen waren, gerieten sie nicht nur wegen dem Torverhältnis etwas unter Zugzwang. Aber mit einem 7:0 Sieg gegen Jena-Zwätzen II fanden sie in die Erfolgsspur zurück. Im letzten Turnierspiel gegen Zwätzen I winkte sogar noch Platz 2, den sie sich am Ende mit einem 3:0 Sieg sicherten. Sie konnten damit aufgrund des besseren Torverhältnisses Schott Jena auf Platz drei verweisen, der aber auch noch den Finaleinzug bedeutete. Bis auf die Niederlage gegen Bodelwitz blieb die Schott-Elf ungeschlagen, fuhr drei Siege ein und trotzte dem Turniersieger sogar ein 1:1 ab. Auf den undankbaren vierten Platz landete der VfB 09 Pößneck, der nur einmal verlor, aber dafür viermal 0:0 spielte. Dennoch spielten die Lindenberg-Schützlinge ein starkes Turnier, wobei sie kämpferisch überzeugen konnten und in Keeper Birner einen großen Rückhalt hatten. Vor allem die Punktgewinne gegen Carl Zeiss (0:0) und Bodelwitz (0:0) ließen aufhorchen. Und auch gegen Zwätzen II und I hieß es jeweils 0:0. Nur gegen Schott Jena mussten sie sich mit 1:4 geschlagen geben. Die weiteren Plätze belegten die beiden Zwätzener Mannschaften, wobei das interene Duell die erste Mannschaft mit 2:1 für sich entschied. Ohne Sieg blieb nur Zwätzen II, die aber dennoch aufopferungsvoll kämpften und zum guten Turnier beitrugen. Neben den drei Qualifikanten FC Carl Zeiss Jena, Bodelwitzer SV und SV Schott Jena haben sich für die Endrunde in der kommenden Woche auch der SV Blau-Weiß Neustadt, USV Jena und FC Thüringen Jena die Tickets gesichert.

 

Ergebnisse: CZ Jena – Pößneck 0:0, - Jena-Zwätzen 6:0, - Bodelwitz 5:1, - Schott Jena 1:1, - Jena-Zwätzen II 6:0; Bodelwitz – Schott Jena 1:0, - Pößneck 0:0, - Jena-Zwätzen II 7:0, - Jena-Zwätzen 3:0; Schott Jena – Jena-Zwätzen II 3:0, - Jena-Zwätzen 1:0, - Pößneck 4:1; Pößneck – Jena-Zwätzen II 0:0, - Jena-Zwätzen I 0:0; Jena-Zwätzen – Jena-Zwätzen II 2:1.

 

Endstand:

  1. FC Carl Zeiss Jena 18:2 Tore 11Punkte

  2. Bodelwitzer SV 12:5 10

  3. SV Schott Jena 9:3 10

  4. VfB 09 Pößneck 1:4 4

  5. SV Jena-Zwätzen I 2:11 4

  6. SV Jena-Zwätzen II 1:18 1

 

Uwe Friedel


13. Januar 2014

 

VfB 09 Pößneck / F-Junioren


Medaillenrang in Auma 


Die F-Junioren des VfB 09 Pößneck weilten auf Einladung des SV Blau-Weiß Auma

zu einem sehr gut organisierten Turnier um den F-Junioren-Cup. 
In der Vorrunde der Staffel B verloren die VfB-Fußballer kein Spiel und

erzielten folgende Ergebnisse: 

VfB 09 Pößneck – FC Thüringen Weida 1:1
FC Motor Zeulenroda - VfB 09 Pößneck 0:0
VfB 09 Pößneck – SG VfL Gera/Westvororte/Eurotrink 2:0

Im Halbfinale traf man auf den bisher siegreichen und späteren

Turniersieger SV Fortuna Großschwabhausen (9 P.) aus der Staffel A.

Durch eine Unkonzentriertheit ging das Spiel 0:1 verloren. 
Im darauf folgenden Spiel um Platz 3 stand es nach Spielende 

gegen den Gastgeber aus Auma 1:1. Das 7m-Schießen entschied 

Oskar Petzold mit seinem Tor zum 2:1 Endstand. 
Überglücklich nahmen die jungen VfB Kicker die Bronzemedaille entgegen. 
Die Tore für den VfB 09 Pößneck schossen: Fabian Machalett (3 Tore),

Mick Grabowski und Oskar Petzold (je 1 Tor). 

M.Lindenberg


Für Ihren ehrenamtlichen Einsatz für den Pößnecker Nachwuchs wurden die VfB Mitglieder "Schorschel" Gruner und Roland Schlemmer vom Ehrenpräsidenten ausgezeichnet

30. Dezember 2013

 

„Kinderweihnachtsfeier VfB 09 Pößneck“

 

Seit mehreren Jahrzehnten ist es zur Tradition geworden, dass die Jüngsten des Pößnecker Fußballvereins gemeinsam Weihnachten feiern. So kam der Weihnachtsmann auch in diesem Jahr, am 20. Dezember 2013, zur Warte und übergab den fast 30 Kindern der G- und F-Junioren Geschenke.

Der Dank gilt all denen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

 

M. Lindenberg

 

Alle Bilder: Helmut Peterlein

28. Dezember 2013

 

6. Vorrunde F-Junioren in Pößneck am 22.12.13

 

 

Bodelwitzer SV souveräner Sieger – Spannender Kampf um Platz 2 sichert sich Pößneck

 

Das letzte von sechs Vorrundenturnieren der F-Junioren fand in der Pößnecker Rosentalhalle statt. Es traten zwar sechs Mannschaften an, um die beiden Teilnehmer für die Zwischenrunde am 12. Januar in Neustadt zu suchen, aber die dritte Mannschaft von Blau-Weiß Neustadt trat außer Wertung an, sodass deren Spiele nicht in die Endabrechnung eingingen. Dennoch entwickelte sich von Beginn an ein spannendes Turnier, das aber vom Bodelwitzer SV dominiert wurde. Die BSV-Kicker gewannen alle ihre vier Spiele souverän. Am Ende kamen sie auf 19:1 Tore und 12 Punkte und holten sich verdient den Turniersieg. Bereits in der ersten Partie gegen Ranis beim 7:0 Sieg legten sie den Grundstein für den späteren Erfolg. Auch in den anderen Partien gegen Hermsdorf (2:0) und Triptis (6:0) gaben sie sich keine Blöße und ließen nur beim 4:1 Sieg gegen Pößneck ihren einzigen Gegentreffer zu. Spannender verlief der Kampf um Platz 2, der das zweite Ticket für die Zwischenrunde bedeutete. Hier hatte der VfB 09 Pößneck das bessere Ende gegenüber dem TSV 1898 Ranis für sich. Beide verbuchten 7 Punkte aber die Pößnecker hatten das bessere Torverhältnis. Nachdem es im direkten Duell eine Nullnummer gab, konnte Pößneck im weiteren Verlauf gegen Triptis und Hermsdorf zwei 1:0 Siege landen. Vor allem durch den Erfolg über Hermsdorf konnte der VfB 09 im vorletzten Turnierspiel die Raniser noch vom 2. Platz verdrängen. Die ihrerseits zwar gegen Hermsdorf (4:3) und Triptis (2:1) zweimal siegreich blieben, aber die deutliche 0:7 Niederlage gegen den Turniersieger war am Ende mit ausschlaggebend.

Triptis konnte sich nach dem 1:0 Auftaktsieg über Hermsdorf ebenfalls Chancen auf die rsten beiden Plätze machen, aber im Verlauf des Turniers blieben die Grün-Weißen ohne weiteren Zähler und belegten am Ende den 4. Platz, vor den tapfer kämpfenden Hermsdorfern, die als einzige Mannschaft trotz größter Gegenwehr ohne Punktgewinn blieb. Neustadt III erwies sich als ein gute Gegner und musste nur beim 0:3 gegen Bodelwitz eine klare Niederlage hinnehmen. Ansonsten siegten sie gegen Pößneck mit 1:0 und spielten gegen Triptis (1:1) und Ranis (0:0) Unentschieden. Der Bodelwitzer SV stellte mit Nick Höfer auch den besten Torschützen, der 11 Treffer erzielte. Der Bodelwitzer SV und der VfB 09 Pößneck sind für die Zwischenrunde qualifiziert.

 

Ergebnisse: Bodelwitz – Ranis 7:0, - Pößneck 4:1, - Hermsdorf 2:0, - Triptis 6:0;

Pößneck – Ranis 0:0, - Triptis 1:0, - Hermsdorf 1:0;

Ranis – Hermsdorf 4:3, - Triptis 2:1;

Triptis – Hermsdorf 1:0.

 

Endstand:

  1. Bodelwitzer SV 19:1 12

  2. VfB 09 Pößneck 3:4 7

  3. TSV 1860 Ranis 6:11 7

  4. SV Grün-Weiß Triptis 2:9 3

  5. SV Hermsdorf 3:8 0

  6. SV Blau-Weiß Neustadt (außer Wertung) 2:5 5

 

 

Uwe Friedel

 


26. Dezember 2013

 

FABIAN MACHALETT ERZIELT 3 TORE FÜR DEN VfB 09 PÖSSNECK

 

Die Pößnecker F-Junioren errangen in der Vorrunde der Fußballhallenkreismeisterschaften in der Rosentalhalle

 hinter Bodelwitz den 2. Platz. Beide Mannschaften qualifizierten sich damit für die 

am 12. Januar 2014, um 9.00 Uhr, in der Festhalle Neustadt stattfindende Zwischenrunde.

Der VfB 09 erzielte folgende Ergebnisse:

 

            -           Ranis             0:0

            -           Triptis             1:0

            -           Bodelwitz       1:4

            -           Neustadt III     0:1 (ohne Wertung)

            -           Hermsdorf      1:0

 

Für den VfB 09 kamen zum Einsatz:

Derrick Birner, Jannes Neudert, Mick Grabowski, Connor Putensen, Fabian Machalett, Oskar Petzold,

 Lucas Koch, Noah Straka, Leon Arras, Jonas Kahle.

 

Von den eingesetzten Spielern ragten Torwart Derrick Birner mit guten Paraden

 sowie Fabian Machalett mit 3 erzielten Treffern heraus.

 

Tabelle:           1. Bodelwitz          19:1 Tore        12 Punkte

                        2. Pößneck               3:4   Tore        7 Punkte

                        3. Ranis                    6:11 Tore        7 Punkte

                        4. Triptis                   2:9   Tore        4 Punkte

                        5. Hermsdorf            3:8   Tore        3 Punkte

                        6. Neustadt III           2:5   Tore        5 Punkte (o.W.)

 

M. Lindenberg

 


18. November 2013

 

Letztes Punktspiel der Hinrunde
 
FSV Orlatal - VfB 09 Pößneck 10:0 (6:0)

Zum Abschluß der Hinrunde blieben die Pößnecker F-Junioren nicht zuletzt auf Grund der vielen Gegentore leider unter ihren Möglichkeiten.Erst vor 4 Wochen zog sich der VfB 09 im Pokalspiel gegen die Orlataler mit einer beachtlichen 0:4 Niederlage aus der Affäre.Die Gastgeber besaßen das ausgeglichenere Team und gewannen am Ende verdient,auch wenn einige Tore vermeidbar waren.
Die Tore der Einheimischen erzielten :
Leonard Roeser(3 Tore),Saimen Dorausch(2),Theodor Mohorn(2),Luise Gäbler(2) und Gustav Schmidt(1).
 
Manfred Lindenberg



10. November 2013 

 

Heimniederlage

  

VfB 09 Pößneck gegen SV Blau-Weiß `90 Neustadt II 1:2 (1:1)

 

Nach dem 1:0 Auswärtssieg der Pößnecker F-Junioren in Kahla sollte gegen den Tabellennachbarn aus Neustadt ein weiterer Dreier erreicht werden. Dieses Vorhaben fand mit der 1:0 Führung vorerst eine Bestätigung, welcher der stets zuverlässig auftretende Mick Grabowski nach einem Solo für die Gastgeber erzielte.

Kurz vor dem Pausenpfiff glichen die Gäste durch Fabian Thormann zum 1:1 aus.

Im zweiten Abschnitt bestimmten die Neustädter weitestgehend das Geschehen und der VfB 09 wehrte sich gegen den möglichen Siegtreffer der Blau-Weißen.

Dieser fiel letztendlich durch Lukas Volckmann. Die Pößnecker kamen in dieser Phase des Spiels nur zu gelegentlichen Kontern.

 

M.Lindenberg


5. November 2013

 

VfB 09 Pößneck / F.Junioren


Knapper Sieg


SV 1910 Kahla - VfB 09 Pößneck 0:1 (0:1)

Mit hoher Erwartungshaltung fuhren die Pößnecker F-Junioren gemeinsam mit ihren Eltern zum fälligen Punktspiel nach Kahla.
Auf Grund des gegenwärtigen Tabellenstandes beider Kollektive war eine Begegnung auf Augenhöhe zu erwarten.

 Der VfB 09 konnte im ersten Abschnitt sein Leistungsvermögen nicht abrufen.Demzufolge kamen die Gastgeber zu größeren Spiel-u.Chancenanteilen,die aber von Torhüter Derrick Birner und seinen Mitspielern vereitelt wurden.
Nach der Pause präsentierten sich die Gäste mit einem anderen Gesicht; vergaben dabei einige gute Tormöglichkeiten.Erst ein Solo von Fabian 
Machalett mit abschließendem Schuß brachte den 1:0 Auswärtssieg für Pößneck.

Mittelfeldakteur Oskar Petzold zeigte über die volle Distanz eine vorbildlich kämpferische und spielerische Leistung.


M.Lindenberg


21. Oktober 2013

 

Ein kampfbetontes Spiel
 
VfB 09 Pößneck-SV Schott Jena 0:4 (0:2)
 
Die Pößnecker F-Junioren präsentierten sich gegen eine spielstarke und schon seit 4 Jahren zusammen spielende Schott-Mannschaft,die durchweg
aus Akteuren des älteren Jahrgangs 2005 bestand,in einer für ihre Verhältnisse ansprechenden Form.
Die Gastgeber nahmen die Zweikämpfe an und ließen die kombinationssicheren Jenaer nicht wie gewollt zur Entfaltung kommen.
Das gesamte Pößnecker Kollektiv kämpfte um jeden Ball und kam selbst zu gefälligen Kombinationen.
Fabian Machalett hatte sogar Möglichkeiten zum Ehrentreffer.
Die Tore für Schott erzielten Niklas Genschel(2) sowie Leon Seifahrt und Francesco Richter je 1.
 
M.Lindenberg



Der Pößnecker Sturm war an diesem Tag arbeitslos.....

20. Oktober 2013

 

Starke kämpferische Leistung der Pößnecker
 
VfB 09 Pößneck - FSV Orlatal  0:4 (0:4)
 
Wie schon gegen den SV Schott Jena lieferten die Pößnecker F-Junioren gegen
die schußstarken Gäste   eine vor allem in der zweiten Halbzeit beherzte
Partie ab.
Die Orlataler erzielten im ersten Abschnitt durch Gustav Schmidt(2) sowie
Lennard Roeser und Luise Gäbler (je 1) zumeist mit platzierten Schüssen
einen 4:0 Pausenstand.Die Gastgeber nahmen in der zweiten Hälfte die
Zweikämpfe an und ließen auch zur Freude der anwesenden Eltern mit einem
hohen Einsatzwillen keinen Treffer mehr zu.An dieser guten Leistung waren
alle folgenden Spieler beteiligt: Torwart Derrick Birner,Jannes Neudert,Mick Grabowski,Jonas Kahle,Oskar Petzold, Fabian Machalett,
Leon Arras,Noah Straka,Lucas Koch,Leo Wegwerth,Connor Putensen,
Lee Odin Wacker.
 
M.Lindenberg
Alle Bilder: Torsten Schäfer


6. Oktober 2013

 

Punktgewinn war möglich

TSV 1898 Oppurg-VfB 09 Pößneck 2:1 (2:1)

In einem Spiel zweier F-Junioren Mannschaften,die sich trotz aller 
Bemühungen viele
individuelle Fehler leisteten,gingen die Pößnecker durch Leon Arras - 
der sich auf halb-
rechter Position im Zweikampf behauptete - durch einen platzierten Schuß 
mit 1:0 in
Führung.
Die kampfstarken Oppurger glichen durch einen Handneunmeter zum 1:1 (Morris
Hammerschmidt)aus.Nach einer Ecke erzielte Ben Hetzer den zweiten 
Treffer für die
Gastgeber .
In den verbleibenden 25 Spielminuten fanden die Pößnecker besser ins 
Spiel.Angetrie-
ben von Mick Grabowski kamen sie aber nur selten zum Abschluß und 
vergaben damit
den möglichen Punktgewinn.

M.Lindenberg


Mick Grabowski hat sichtlich Spass am Fußball...

30. September 2013

 

VfB 09 Pößneck-Bodelwitzer SV 0:7  (0:3)


Zu einem weiteren Punktspiel empfingen die Pößnecker F-Junioren den 
bisher ungeschla-
genen Bodelwitzer SV.
Die Gäste errangen in der Griebse einen jederzeit verdienten Sieg,der 
aufgrund ihrer Spiel-
anteile auch in Ordnung geht.
Die Treffer erzielten Tom Jäger und Nick Höfer(je 2);die weiteren Tore 
teilten sich Lisa Pit-
roff,Philipp Weiland und Jordy Detko.
Auf Seiten des VfB 09-der sich über die 40 Minuten Spielzeit redlich 
mühte-präsentierten
sich die beiden eingesetzten Bambinis Jonas Kahle und Leo 
Wegwerth(Jahrgang 2007)mit
ansprechender Leistung.
Die Bodelwitzer besaßen noch einen Latten-und einen Pfostenschuß.

M.Lindenberg

 

Alle Bilder: Torsten Schäfer

16. September 2013

 

Klare Niederlage

FC Carl Zeiss Jena-VfB 09 Pößneck 10:0 (2:0)

Die Pößnecker F-Juniorenmannschaft,mit nur vier Akteuren des Jahrgangs 
2005 antretend,
besaß gegen die durchweg jahrgangsrein spielenden Gastgeber (alle 2005) 
in der ersten
Hälfte durchaus die Möglichkeit,ein 0:0 zu halten.Zwei völlig unnötige 
Treffer der Jenaer
führten zum Pausenstand.
Der VfB 09 kämpfte  aufopferungsvoll,konnte aber gut herausgespielte 
Treffer des FC nicht
verhindern;zumal die Einheimischen nach der Pause ihren Torwart mit ins 
Spielgeschehen
einbezogen.Das führte in Folge zu einer größeren Überlegenheit der Jenaer.
Alle beim VfB 09 eingesetzten Akteure sowie der jüngste Spieler auf dem 
Platz,Leo Weg-
werth(2007),gaben ihr Bestes.

M.Lindenberg

8. September 2013

 

Auftaktsieg im Derby

 

VfB 09 Pößneck-TSV 1860 Ranis 5:0 (3:0)

 

Die neuformierte F-Juniorenmannschaft des VfB 09,in der aus

verschiedensten Gründen einige Spieler noch nicht zur Verfügung standen,lieferte dem zahlreichen Besuch eine beherzte Partie.

Mit hoher Laufbereitschaft sowie mit starkem kämpferischen Einsatz wurden die Raniser über weite Strecken beherrscht.Alle eingesetzten Spieler waren durch ihre Leistung am Sieg beteiligt.

Herausragend präsentierte sich Kapitän Fabian Machalett,der nicht nur

durch seine drei erzielten Treffer ,sondern auch durch seine enorme Beweglichkeit das gesamte Team motivierte.Er war es auch,der mit seinem kapitalen Lattenschuß ein erstes Alarmzeichen setzte.

Fabian Machalett mit zwei Toren und Jannes Neudert erzielten die Treffer zum 3:0 Halbzeitstand.

Nach der Pause erhöhten F.Machalett und Mick Grabowski zum 5:0 Endstand.

Außer den bereits genannten Torschützen kamen Torwart Derrick Birner,Oskar Petzold,Leon Arras, Lucas Koch sowie die beiden Jüngsten Jonas Kahle und Hugo Fricke(Jahrgang 2007) zum Einsatz,von denen jeder auf seine Art zum Sieg beitrug.

 

M.Lindenberg

 

Hier finden Sie uns:

VfB 09 Pößneck e.V.
Orlamünder Str. 115

07381 Pößneck

Telefon:+49 3647 506623

Fax:      +493647449047   

E-Mail: info@vfb09poessneck.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

VfB 09 Hymne
Die offizielle Hymne unseres Heimatvereins zum Download!
VfB 09 Hymne.mp3.mp3
MP3-Audiodatei [3.7 MB]
WetterOnline
Das Wetter für
Pößneck
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfB 09 Pößneck e.V.