VfB 09 Pößneck e.V.
VfB 09 Pößneck e.V.

12. Februar 2014

 

Thüringer Hallenfußball-Meisterschaften der C-Junioren in Eisenberg
 
Pößnecker verpassen knapp Medaillenplatz
 
Die in der laufenden Meisterschaft der Kreisoberliga des KFA Jena-Saale-Orla bisher ungeschlagenen C-Junioren des VfB 09 Pößneck ( Tabellenführer mit 51:6 Toren und  30 Punkten) haben über die Vorrunde des KFA (24:0 Tore;15 Punkte);Bester Torschütze Alex Hoffmann (VfB 09 Pößneck)12 Treffer und die Endrunde des KFA (19:2 Tore;13 Punkte);Bester Torschütze Moses-Gabriel Walther (VfB 09 Pößneck)11 Treffer, den Kreismeistertitel im Fußballgroßkreis souverän gewonnen.
Die Pößnecker gewannen auch die Vorrunde des Thüringer Fußballverbandes ungeschlagen mit 17:3 Toren und 12 Punkten .Damit qualifizierten sie sich für die Endrunde desTFV am vergangenen Wochenende in der Turnhalle des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in Eisenberg.
Acht Juniorenteams aus dem Freistaat Thüringen hatten sich für diese Endrunde qualifiziert.Zu den Fußball-Leistungszentren des FC Carl Zeiss Jena und dem FC Rot Weiß Erfurt gesellten  sich die weiteren Mannschaften aus Nordhausen,Gotha,Birkungen,Bad Lobenstein,Empor Erfurt  sowie der VfB 09 Pößneck,welche in zwei Gruppen den Thüringer Hallenfußballmeister der C-Junioren für das Spieljahr 2013/14 ermittelten.Der VfB 09 erzielte in der Gruppe A diese Ergebnisse:
                                  -FC Carl Zeiss Jena   2:1
                                  -Wacker Gotha          3:2
                                  -SV Empor Erfurt       3:1
Mit 3 Siegen,8:4 Toren und 9 Punkten ,bedeutete dies den klaren Gruppensieg.Im anschließenden Halbfinale traten die Pößnecker gegen den Tabellenzweiten der Gruppe B aus Bad Lobenstein an.Trotz einer 2:0 Führung,die den Einzug ins Endspiel gebracht hätte,vergaben die VfBer die Chance,auf 3:1 zu erhöhen.Statt dessen mußte kurz vor Schluß der 2:2 Ausgleich hingenommen werden.Das folgende Neunmeter-Schießen gewann der VfR Bad Lobenstein mit 4:3.Die Begegnung um Platz 3 verloren die Pößnecker gegen den FC Carl Zeiss Jena dann letztlich mit 4:0 Toren.
Auch wenn am Ende kein Medaillenplatz heraussprang,erfreuten sich die zahlreich mitgereisten Pößnecker Eltern und Zuschauer an der guten und beherzten Leistung ihrer jungen Fußballer,die in  insgesamt vier Pflichtturnieren des Fußballverbandes mit einer sensationellen Bilanz von 73:19 Toren und 49 Punkten überzeugten.
Die Qualifikation für die Endrunde in Thüringen stellt einen absoluten Höhepunkt sowie einen großen Erfolg in der Nachwuchsarbeit des VfB 09 dar.
Dafür gilt dem gesamten Kollektiv der C-Junioren und den Eltern,die ihre Jungen schon seit dem F-Juniorenalter betreuen,ein großes Dankeschön.
Gleichfalls gilt der Dank den Verantwortlichen der Mannschaft,den Sportfreunden Veit Wohlfahrt,Andreas Zigan und Thomas Leinhos für ihre engagierte,ehrenamtliche Tätigkeit im Interesse einer positiven Entwicklung des Nachwuchsfußballes.
 
M.Lindenberg

24. Januar 2014

 

VfB 09 Pößneck / C-Junioren


Vorrunde zur Thüringer Hallenmeisterschaft
1.Platz


Unsere C.Junioren gewinnen heute ungeschlagen mit 12 Punkten 

das Vorrundenturnier zur Thüringer-Hallenmeisterschaft 


VfB 09 Pößneck : JFC Gera--- 2 : 1
VfB 09 Pößneck : VfL 06 Saalfeld ---7 : 1
VfB 09 Pößneck ZFC Meuselwitz ---3 : 1
VfB 09 Pößneck : FC Motor Zeulenroda--- 5 : 0

Info und Ergebnisse : Andreas Zigan


Glückwunsch und viel Erfolg beim Finale in Eisenberg

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Hallenlandesmeisterschaft C-Junioren: Vorrunde 1 und 2

VfR Bad Lobenstein und VfB 09 Pößneck für Endrunde qualifziert

(25.01.14) Vorrunden 1 und 2 am 25.01. in Pößneck

Der VfR Bad Lobenstein und der VfB 09 Pößneck haben sich heute in den Vorrundenturnieren 1 und 2 in Neustadt/Orla für das Hallenfinale der C-Junioren qualifiziert. Beide Teams hatten in ihren Gruppen einen deutlichen Vorsprung vor dem jeweiligen Zweitplatzierten. Die Ergebnisse lesen Sie am Sonntag.

Hartmut Gerlach

Quelle TFV

 

 

 

VfB 09 Pößneck erster Meister des Jahres

     

Fußball C-Junioren, Hallenkreismeisterschaft: Die Pößnecker damit für die Zwischenrunde der Thüringer Meisterschaft qualifiziert.
BadLobenstein. Die C-Junioren des VfB 09Pößnecksind erster Hallenmeister des Jahres 2014 im Fußballkreis Jena-Saale-Orla. Die Schützlinge von TrainerVeit Wohlfahrtgingen am Sonnabend aus dem Endrunden-Turnier in BadLobensteinmit vier Siegen und einem Remis als stärkste Vertretung der insgesamt sechs qualifizierten Mannschaften hervor.

 

Ebenso ungeschlagen auf Platz 2, aber mit einem Unentschieden mehr, landete in der Dreifelderhalle BadLobenstein der FSVSchleiz. Dritter der Endrunde wurde der FSV Grün-WeißStadtroda.

 

In den insgesamt 15 Turnierspielen, in denen größtenteils sehr gute Fußballkost geboten wurde, fielen 56 Treffer. An der Spitze rangiert das 4:4-Unentschieden zwischen dem FSVStadtroda und dem SV 08Rothenstein. Jeweils sechs Treffer fielen beim 3:3 zwischenStadtroda undSchleiz, den beiden klaren 5:1-Siegen vom VfBPößneck gegenStadtroda undRothenstein und dem 6:0 gegenTriptis.

 

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Meistertitel sollte sich während des Turniers zwischenPößneck undSchleiz abzeichnen. Beide Mannschaften absolvierten ihr Turnierspiel torlos 0:0. Doch nach den klaren Siegen der Pößnecker neigte sich die Waage infolge des sehr guten Torverhältnisses zu Gunsten des VfB 09, so dass es schon eines Kantersieges der Schleizer im letzten Turnierspiel gegenStadtrodabedurft hätte.

 

Im Turnierverlauf machte vor allemMoses Waltherden Unterschied zwischen beiden Vertretungen. Er erzielte allein 11 der 19 Pößnecker Treffer.

 

Feine taktische Leistungen sah man auch von den Mädchen desUSVJena. Die Spielerinnen gewannen gegenRothenstein (2:0) undTriptis (4:0) und mussten sich nur in zwei der restlichen drei Partien knapp geschlagen geben. Herausragend beim USV war die U-15-Auswahl-Torhüterin desDFB,Lea Paulick, deren spektakuläre Aktionen ihr den Applaus der gesamten Halle einbrachte.

 

Sowohl die Mannschaft des SV 08 Rothenstein als auch des SV Grün-Weiß Triptis konnten sich in den Kampf um die Spitze nicht entscheidend positionieren. In spielerischer wie in körperlicher Hinsicht waren sie in einigen Turnier-Partien überfordert. Dennoch gebührt ihnen, wie auch allen anderen Aktiven, ein großes Kompliment für die faire Spielweise, wenn auch wegen überschäumender Emotionen die beiden Schiedsrichter Christian Bürger und René Richtereinige Zeitstrafen aussprechen mussten.

 

In Anwesenheit vonKai Wunder, Geschäftsstellenleiter Bad Lobenstein/Wurzbach der Kreissparkasse Saale-Orla, als Vertreter des Sponsors nahmen nach Ende der dreistündigen Veranstaltung alle Teams ihre Urkunden entgegen. Den Pokal, die Goldmedaillen und die damit erreichte Qualifikation zur Zwischenrunde zur Thüringer Hallenmeisterschaft hatten sich die Pößnecker redlich verdient. Das C-Junioren-Team des VfB genießt damit am 25. Januar in eigener Halle Heimrecht gegen denZFCMeuselwitz, JFCGera, den VfLSaalfeldund den Meister des Fußballkreises Ostthüringen. Gespielt wird von 11.30 bis 13.30 Uhr.

 

Bild 1: Erster Meister des neuen Jahres 2014 wurden am Sonnabend in der Dreifelderhalle in Bad Lobenstein die C-Junioren des VfB 09 Pößneck. Sie qualifizierten sich damit gleichzeitig für die Zwischenrunde der Thüringer Landesmeisterschaft. Die Ehrung nahm der Landtagskandidat der CDU für den Saale-Orla-Kreis, Stefan Gruhner (2.v.l ) und Kay Wunder, Geschäftsstellenleiter der Kreissparkasse Saale-Orla (rechts) und Schiedsrichter René Richter(links) vor.Foto:Bernd Schneider

 

Bernd Schneider / 07.01.14 / OTZ
Z0I0018585249
Hallenkreismeister, VfB 09 Pößneck!!!
VfB Talent Moses Walther, rechts, wurde bester Spieler des Turniers

5. Januar 2014

 

Erster Meister des neuen Jahres 2014 wurden am Samstag in der Dreifelderhalle in Bad Lobenstein die C-Junioren des VfB 09 Pößneck. Sie qualifizierten sich damit gleichzeitig für die Zwischenrunde der Thüringer Landesmeisterschaft.

 

 

 

Tore

Punkte

1.  

VfB 09 Pößneck

19 : 2

13

2.

FSV Schleiz

10 : 3

11

3.

FSV GW Stadtroda   

12 : 14   

8

4.

USV Jena

7 : 6

6

5.

SV 08 Rothenstein

7 : 12

4

6.

SV GW Triptis

1 : 19

0

 

 

Bis zum letzten Turnierspiel hielten die C - Junioren des FSV Schleiz am Samstag in der Dreifelderhalle in Bad Lobenstein das Endergebnis offen. Doch es hätte eines hohen Sieges gegen den späteren Turnier-Dritten Stadtroda bedurft, um den neuen Meister, den VfB 09 Pößneck noch abzufangen. Mit dem am Ende leistungsgerechten 3 : 3 sicherten sich die Rennstädter den Vizemeistertitel.

Die Ehrung nahmen der Landtagskandidat der CDU, Stefan Gruhner (li.) und der Geschäftsstellenleiter der Kreissparkasse Saale/Orla, Kay Wunder (re.) vor.

 

Zur Endrunde der C - Junioren am Samstag wurden in Bad Lobenstein die Auswahltorhüterin der DFB -U15 Mannschaft und Torfrau des USV Jena, Lea Paulick (li.) und der mit 11 Toren treffsicherste Spieler des gesamten Turniers, Moses Walther vom VfB 09 Pößneck mit Sonderpreisen als "Beste Spieler" gekürt.

 

Quelle: KFA Jena - Saale - Orla

 


28. Dezember 2013

 

C-Junioren Vorrunde Hallenkreismeisterschaft in Kahla am 22.12.13

 

Souveräner VfB 09 Pößneck für Endrunde qualifiziert

 

Sechs C-Junioren-Mannschaften bewarben sich bei der 1. Vorrunde in Kahla um zwei Plätze für die Endrunde am 4. Januar in Bad Lobenstein. Am Start waren die Teams vom USV Jena, Thüringen Jena, Königshofen, Kahla, Lobeda 77 und der VfB 09 Pößneck, als einzigster Vertreter aus dem Saale-Orla-Kreis Dabei drückte der VfB 09 von Beginn an seinem Stempel dem Turnier auf, denn er blieb als einzigster ohne Punktverlust, marschierte mit fünf Siegen durchs Turnier, dass er am Ende souverän gewann. Nicht einmal ein Gegentor ließen die Pößnecker zu, die das Turnier mit einem Torverhältnis von 24:0 beendeten. Allein gegen den SV 1910 Kahla siegten sie mit 10:0. Schon zuvor legten sie mit dem 4:0 Auftaktsieg gegen den USV Jena den Grundstein für den überlegenen Erfolg. Auch in den restlichen Partien gegen Königshofen (4:0), Lobeda (4:0) und Thüringen Jena (2:0) unterstrichen sie ihre Dominanz. Zweiter wurde der USV Jena, der sich ebenso deutlich für die Endrunde qualifizierte. Lediglich gegen Pößneck leisteten sie sich eine Niederlage. Ansonsten standen am Ende vier Siege zu Buche, auch wenn die Erfolge gegen Thüringen Jena (2:1) und gegen Königshofen (3:2) knapp waren. Königshofen konnte sich zu Beginn auch Chancen auf die Endrunde machen, denn sie starteten mit einem 2:0 Sieg über Thüringen Jena und einem 4:4 Unentschieden gegen Lobeda, aber im weiteren Verlauf ließen sie nach und kam damit über Platz 3 bei 13:13 Toren und 7 Punkten nicht hinaus. Auch Lobeda startete mit einem 6:0 Sieg über Kahla und dem Remis gegen Königshofen erfolgreich ins Turnier, konnte aber in der Folge keine Punkte mehr hinzugewinnen und kassierte noch drei Niederlagen und belegte letztendlich Platz 5. Dazwischen platzierte sich noch der schwach gestartete FC Thüringen Jena mit sechs Zählern, wo am Ende zwei Siege auf der Habenseite standen. Lediglich der SV 1910 Kahla blieb trotz größter Bemühungen ohne Zähler. Der VfB 09 Pößneck stellte mit Alex Hoffmann auch den besten Torschützen, der 12 Treffer erzielte.

 

Ergebnisse: Pößneck – USV Jena 4:0, - Kahla 10:0, - Königshofen 4:0, - Lobeda 4:0, - Thüringen Jena 2:0;

USV Jena – Thüringen Jena 2:1, - Kahla 3:0, - Königshofen 3:2, - Lobeda 4:0;

Königshofen – Thüringen Jena 2:0, - Lobeda 4:4, - Kahla 5:2;

Thüringen Jena – Lobeda 2:1, - Kahla 4:1;

Lobeda – Kahla 6:0.

 

Tabellenstand:

 

  1. VfB 09 Pößneck 24:0 15

  2. USV Jena 12:7 12

  3. TSV Königshofen 13:13 7

  4. FC Thüringen Jena 7:8 6

  5. SV Lobeda 77 11:14 4

  6. SV 1910 Kahla 3:28 0

 

 

Uwe Friedel


26. Dezember 2013

 

VfB 09 Pößneck / C-Junioren


Abschlusstabelle Vorrunde-HKM der C.Junioren in Kahla


1.Platz VfB 09 Pößneck - 24:0 Tore 15 Pkt.
2.Platz FF USV Jena - 12:7 Tore 12 Pkt.
3.Platz TSV Königshofen -13:13 Zore 7 Pkt.
4.Platz FC Thüringen Jena -7:8 Tore 6 Pkt.
5.Platz SV Lobeda 77 - 11:14 Tore 4 pkt.
6.Platz SV 1919 Kahla - 3:28 Tore 0 Pkt
Qualifiziert für die nächste Runde:
VfB 09 Pößneck und FF USV Jena
Bester Torschütze:
Alex Hoffmann ( VfB 09 Pößneck ) 12 Tore


Quelle: Kreisfußballauschuss JENA • SAALE • ORLA


4. Dezember 2013

 

VfB 09 Pößneck – SV 08 Rothenstein 6:0 (3:0)

Sieg im Rückrundenstart

 

Am 30.11.13 traten die C-Junioren zum Rückrundenstart gegen den SV 08 Rothenstein an. Das Hinspiel gewannen die 09er schon mit 6:1. Nun wollten die Schützlinge vom Trainergespann Wohlfahrt/Zigan /Leinhos an die Leistung der vorangegangen Spiele anschließen.Nach abtasten in den ersten Minuten sah man schon das Rothenstein sehr tief in der Abwehr stand und den VfB es schwer gemacht hat zum Torerfolg zu kommen.Und so dauerte es bis zur Minute 15 bis der Ball durch Alex Hoffmann im Tor der Gäste versenkt wurde.Nun war der Bann gebrochen und Pößneck machte das Spiel. Rothenstein konnte sich kaum aus ihrer Hälfte befreien.Mit zwei weiteren Toren, Minute 25 durch Moses-Gabriel Walther und in Minute 28 durch Erik Henniger konnte die verdiente 3:0 Führung ausgebaut werden.Mit diesen Stand ging es in die Halbzeit. Eine Minute nach Wideranpfiff zur Halbzeit zwei erhöhten die 09er durch Alex Hoffmann auf 4:0.Rothenstein war sichtlich geschockt.Pößneck war weiter die Spielbestimmende Mannschaft.Rothenstein hatte zwei bis drei Kontermöglichkeiten die aber nicht wirklich gefährlich waren. Die VfB 09er hatten das Spiel voll im Griff. In der 43. Minute erhöhte Alex Hoffmann den Spielstand auf 5:0. Moses-Gabriel Walther setzte in der 63. Minute den Endstand zum 6:0.Man kann die ganze Mannschaft nur loben ,denn das war wiederum eine geschlossene Mannschaftsleistung. Klasse Jungs. Nach diesem Spiel gehen die 09er jetzt in die Halle und bereiten sich auf die HKM vor.    

 

 

 

Die Tore erzielten: Alex Hoffman (3); Moses-Gabriel Walther (2) und Erik Henniger (1)       

 

Andreas Zigan  



26. November 2013

 

 

VfB 09 Pößneck – FSV Schleiz 4:0 (3:0)



Ligafavoriten geschlagen

 

Am 23.11.13 fand das Spitzenspiel erster gegen zweiter der C-Junioren statt. Schleiz war wie der VfB in allen Meisterschafts- und Pokalspielen bisher ungeschlagen. Beiden Mannschaften war bewusst, wer heute hier als Sieger vom Platz geht ist Herbstmeister.Deshalb wurden die Mannschaften von ihren Trainern sehr lange in der Mannschaftssitzung vor dem Spiel auf die Spielweise des Gegners eingestellt.. Und so ertönte pünktlich 10.30 Uhr der Anpfiff zum Spitzenspiel. Der VfB hatte den besseren Start und kam gleich von Anfang an besser ins Spiel. Die mahnenden Worte des VfB Trainers wurden angenommen und umgesetzt.Der VfB 09 setzte die Schleizer gleich unter Druck und so dauerte es nur bis zur 7.Minute bis der Ball im Schleizer Tor durch Alex Hoffmann versenkt wurde.Der FSV war sichtlich geschockt nach den frühen Rückstand ihrer Mannschaft. Die 09er spielten konzentriert weiter und lies den Gegner in Hälfte eins kaum eine Chance ihr Spiel aufzubauen. Im Gegenteil, der VfB wollte das Ergebnis vor der Halbzeit noch erhöhen. Mit zwei weiteren Toren in der 23. und 32 .Minute, wiederum durch Alex Hoffmann, bauten die 09er ihr Ergebnis weiter aus. Mit diesen drei Toren alle hintereinander von Alex Hoffmann geschossen, hatte er seinen lupenreinen Hattrick. 1-2-3 Klasse Alex. Nun merkte man, das Schleiz sichtlich genervt war. Die Zweikämpfe wurden von Schleizer Seite aggressiver. Mit 3:0 ging es in die Halbzeit.Nach Wideranpfiff zur zweiten Halbzeit musste der VfB seine Mannschaft umstellen.Verletzungsbedingt mussten zwei Stammspieler ausgewechselt werden. Jetzt hieß es vom Trainergespann Wohlfahrt/Zigan/Leinhos die richten Worte und Umstellung der Mannschaft zu finden, um das Spiel sicher nach Hause zu fahren,denn Schleiz würde in Hälfte zwei alles daran setzen um das Ergebnis noch zu drehen. Und so war es auch. Der FSV kam mit Wut im Bauch aus der Kabine.Die Schleizer hatten jetzt mehr Spielanteile aber die 09er hielten dagegen. In Minute 64 erhöhte Moses-Gabriel Walther nach eine schönen Einzelaktion auf 4:0 das gleichzeitig der Endstand war. Der VfB 09 ist Herbstmeister.Wiederum eine klasse Leistung aller Spieler!               

 

 

Die Tore erzielten: Alex Hoffman (3); Moses-Gabriel Walther (1)       

 

 

Andreas Zigan  



19. November 2013

 

VfB 09 Pößneck – TSV Königshofen 12:0 (4:0)



Respekt vor Königshofen

 

Am 15.11.13 traten unsere C-Junioren zum Punktspiel gegen den TSV Königshofen an.

Obwohl der TSV bisher ohne Punkt bliebt, zollten unsere Jungs Respekt vor den Gästen. Schon die ersten Spielminuten zeigten, das es nicht so leicht wird wie am vergangenen Wochenende im Pokal gegen Lobeda.Königshofen griff schon sehr früh an und ließen die VfB 09er sehr schwer ins Spiel kommen. Die 09er waren überrascht von der frühen Gegenwehr. Im weiteren Verlauf der Begegnung kamen unsere Jungs besser ins Spiel und spielten dann ihre Favoritenrolle aus.Trotzdem muss man sagen, das Königshofen immer dagegen hielt.Mit vier Toren in Halbzeit eins und vielen vergebenen Großchancen auf Pößnecker Seite ging es in die Halbzeit. Nach einer deutlichen Ansprache vom Trainergespann Wohlfahrt/Zigan /Leinhos sollten die Chancen auch zum Abschluß kommen. Diese Worte nahmen die 09er an und liesen in Halbzeit zwei den Gästen aus Königshofen kaum Chancen ins Spiel zu kommen. Mit weiteren acht Toren wurde der Endstand besiegelt. Pößneck gewann 12:0 gegen tapfer kämpfende Gäste aus Königshofen.Ein besonderes Lob gilt vor allem unseren Abwehrchef Lucas Hoffmann, der nach hinten mit seiner Abwehrkette nichts anbrennen lies und selbst noch ein schönes Kopfballtor erzielte. Aber auch allen anderen Spielern gilt großes Lob für eine wiederum geschlossene Mannschaftsleistung. Jetzt heißt es für das nächste Spiel gegen Schleiz von Anfang an konzentriert zu spielen und auch so im Spitzenspiel mit einer guten Mannschaftsleistung zu überzeugen. Ein Appell an alle Anhänger der C-Junioren, uns bei diesen Spiel, tatkräftig zu unterstützen.        

 

 

Die Tore erzielten: Moses-Gabriel Walther (5) ; Lukas Zigan (2) ; Alex Hoffman (2) ; Lucas Hoffmann (1) ; Laurence Lindner (1) und Erik Henniger (1)        

 

 

Andreas Zigan  

 



12. November 2013



Pokalachtelfinale



SV Lobeda 77 – VfB 09 Pößneck 2:22 ( 0:9 )

 

Das Ergebnis sagt alles !!!

 



Am Sonntag mussten unsere C-Junioren zum Pokalauswärtsspiel nach Lobeda reisen.Mit einer Stunde Verspätung ertönte endlich der Anpfiff.Von der ersten bis zur letzten Spielminute hatten die Gastgeber aus Jena überhaupt keine Chance gegen die 09er. Wie man am Ergebnis sieht, sagt das alles. Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung aller Spieler des VfB 09 Pößneck. Klasse Jungs !!!

 

 

Die Tore für den VfB 09 erzielten:

 

Moses-Gabriel Walther (6) ; Alex Hoffmann (5) ; Lukas Zigan (3) ; Danny Kriebel (3) ; Julian Köhler (1) ; Leon Millies (1) ; Erik Henniger (1) ; Laurence Lindner (1) und Pascal Bernhardt (1)

 

  

Andreas Zigan  



Julian Köhler im Einsatz.

23. Oktober 2013

 

VfB 09 Pößneck – SG Silbitz Eisenberg 7:0 (3:0)


Souverän gewonnen

 

Am 19.10.13 traten unsere C-Junioren zu Hause gegen die SG Silbitz Eisenberg an. Bei herrlichen herbstlichen Fußballwetter und einen vollen Kader wollten die 09er die drei Punkte den Gästen nicht überlassen. Gut eingestellt wie in den vorangegangenen Spielen wusste jeder von Anfang an wie er spielen sollte. Fast alles was vom Trainer Veit Wohlfahrt verlangt wurde konnte auch im Spiel umgesetzt werden, so dass die 09er das Spiel über die gesamte Spielzeit beherrscht hatten. Die SG Silbitz Eisenberg hatte fast nichts dagegen zu setzen. Schöne Spielkombinationen wurden in der ersten Halbzeit mit drei Toren belohnt. Nach dem Seitenwechsel war der VfB auch weiter die spielbestimmende Mannschaft. Mit vier weiteren Toren in Hälfte zwei gingen die 09er wieder als Sieger vom Platz. Glückwunsch.

 

 

Die Tore erzielten: Alex Hoffmann (2) ; Moses-Gabriel Walther (2) ; Leon Millies (1)

Danny Kriebel (1) und Philipp Korn (1)

 

Andreas Zigan    

 

Alle Bilder: Torsten Schäfer

22. Oktober 2013

 

FSV Grün Weiß Stadtroda – VfB 09 Pößneck 1:2 (1:2)

Spiel auf Messers Schneide

 

Am 13.10.13 mussten die C-Junioren des VfB 09 zum Auswärtsspiel nach Stadtroda reisen. Die Heimmannschaft (Tabellendritter) wollte zu Hause einen Sieg gegen den VfB einfahren um so den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Mit viel Überzeugung gingen die Gastgeber ins Spiel. Die 09er wussten dass es ein Spiel auf Messers Schneide wird, denn Stadtroda verlor bisher nur ein Spiel und wollte ihr Heimvorteil nutzen. Sehr in die Defensive gestellt begannen die VfB 09er das Spiel und liesen die Grün Weißen aus der Abwehr heraus ihr Spiel aufbauen, vielleicht aus aus Respekt vor den heutigen Gegner.Stadtroda kam dadurch besser ins Spiel aber aber mit weiteren Spielverlauf fanden auch die Pößnecker ihren Spielrhytmus. Chancen gab es zu diesem Zeitpunkt auf beiden Seiten die aber ohne Erfolg blieben. Durch ein fragwürdiges Foulspiel kurz vor den 16er bekamen die Stadtrodaer einen Freistoß der Ihnen in der 12. Minute die Führung brachte. Aber wie aus vergangenen Spielen liesen unsere Jungs die Köpfe nicht hängen und gaben gleich wieder Parole. Eine Minute nach den Führungstreffer glich der VfB durch Alex Hoffmann nach Vorarbeit von Moses –Gabriel Walther aus. Es war wieder alles offen. Nun war es wieder ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Dann die 23.Spielminute. Elfmeter für Stadtroda der von den VfB Keeper Pascal Pechmann pariert wurde und er somit seine Mannschaft im Spiel hielt. Klasse! Im Gegenzug erzielte Moses Gabriel Walther in der 26.Minute die Führung für den VfB. So ging es auch in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel war es wie in Hälfte eins ein Schlagabtausch auf beiden Seiten aber ohne Tore. Die 09er gingen nach Abpfiff als Sieger vom Platz und konnten die drei Punkte mit nach Hause nehmen.    

 

 

Die Tore erzielten: Alex Hoffmann (1) und Moses-Gabriel Walther      

 

 

Andreas Zigan  



8. Oktober 2013

 

VfB 09 Pößneck – SV Jena Zwätzen 2:1 (1:0)


Die Kracherspiele haben begonnen

 

Am 05.10.13 mussten die C-Junioren des VfB 09 zu Hause gegen den SV Jena Zwätzen antreten. Bisher gingen die 09er Kicker nie als Sieger bei diesem Gegner vom Platz. Nach vier Siegen in Folge in der Meisterschaft wusste der VfB das diesmal der Gast aus Jena nur mit einen klaren Kopf zu bezwingen ist. Und so ging es auch ins Spiel. Nach Abtasten beider Mannschaften war es ein Schlagabtausch auf beiden Seiten. Weder die 09er noch die Gäste aus Jena wollten in den ersten Minuten keine Fehler machen. Beide Mannschaften hielten den Ball durch Kombinationsspiel fast immer in ihren Reihen. In der 4. Minute fasste sich Lucas Hoffmann ein Herz und zog aus ca.25 Metern auf gegnerische Gehäuse ab. Diesen Hammer konnte der Gästekeeper nicht sicher halten. Der Ball rutschte ihn durch die Beine ins Tor. Es stand 1:0 für den VfB.Die Gäste aus Jena liesen sich durch den Rückstand nicht beirren und spielten weiter Fußball mit. Mit diesem Stand ging es zur Halbzeit. Nach Wiederanpfiff kamen die Gäste frischer aus der Kabine als die 09er. Die ersten zehn Minuten gehörten den Gästen, aber ohne Erfolg. Nun wurden unsere Jungs endlich wieder wach und spielten wieder Fußball. Jetzt hatten die 09er das Spiel wieder im Griff, nur mit der Chancenverwertung haperte es oder wurden vom sehr gut aufgelegten Gästekeeper zunichte gemacht. In Minute 72 war er aber durch den Torschuss von Alex Hoffmann machtlos, der den Ball Unterkante Latte in das Tor einhämmerte. (hätte nicht Mal Manuel Neuer gehalten) Es stand 2:0. Den Anschlusstreffer erzielten die Gäste aus Jena in der letzten Spielminute der Nachspielzeit durch einen Handelfmeter. Das war eine geschlossene solide Mannschaftsleistung von allen 09ern. Weiter so.

 

 

Die Tore erzielten: Lucas Hoffman (1) und Alex Hoffmann (1)

 

 

Andreas Zigan    

 

Alle Bilder: Torsten Schäfer

1. Oktober 2013

 

SG Orlatal/Oppurg – VfB 09 Pößneck 1:4 (1:4)

Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten

 

Am 29.09.13 mussten die C-Junioren zum Auswärtsspiel nach Oppurg anreisen. Bei herrlichem Fußballwetter ertönte pünktlich um 10.30 Uhr der Anpfiff zum Derby. Der VfB 09 hatte sich viel vorgenommen. Von Anfang an spielten die 09er druckvoll in die gegnerische Hälfte. Der VfB lies den Gastgeber kaum Räume sein Spiel aufzubauen. Und so dauerte es auch nicht lange bis der erste Treffer im Oppurger Gehäuse versenkt wurde. Mit der Führung im Rücken spielten die Pößnecker C-Junioren weiter auf. Der Ball lief ,die Pässe kamen an und so stand es nach ca. 20.Minuten 0:4.Mit diesen Polster in der Vorhand schalteten die 09er einen Gang zurück was mit den Anschlusstreffer für Oppurg bestraft wurde. Und so ging es in die Pause. Der Spielverlauf der zweiten Halbzeit hatte das Niveau wie die letzten zehn Minuten der ersten. Der VfB hatte das Spiel weiter im Griff konnte aber selber keine nennenswerte Akzente setzen. Am Ende war der Sieg trotzdem völlig verdient.  

 

 

Die Tore für den VfB 09 erzielten:

 

Alex Hoffmann (3 ) und Danny Kriebel (1)

 

 

Andreas Zigan  



22. September 2013

 

VfB 09 Pößneck – FF USV Jena (Mädchen) 6:1 (3:0)


Klasse Spiel auf beiden Seiten

 

Am 21.09.13 mussten die C-Junioren des VfB 09 zu Hause zum 3.Punktspiel gegen die Mädchen des FF USV Jena antreten. Im Vorfeld war uns klar das es kein leichtes Spiel wird, denn die Mädchen sind technisch sehr gut ausgebildet. Den VfB 09ern war bewusst, wenn sie die Mädchen spielen lassen wird es sehr schwer werden, denn sie haben eine wunderbare Ballbehandlung. Und so ging es ins Spiel. Der VfB 09 störte den USV gleich sehr früh im Spielaufbau. Konnte der USV kombinieren, waren sie immer gleich gefährlich vor unseren Tor. Aber auch der VfB hat durch schöne Spielzüge überzeugt. Die ersten 15 Minuten war es ein Spiel auf gleichem Niveau. Ein großer Vorteil des VfB war die körperliche Überlegenheit unserer Jungs. Trotzdem muss man sagen dass die Mädchen jeden Zweikampf annahmen, was den VfB 09 beindruckte. Im weiteren Spielverlauf hatten dann unsere Jungs etwas mehr Spielanteile die durch schönes Kombinationsspiel mit Toren zum Abschluss kamen.

Mit 3:0 ging es in die Pause. Nach Wiederanpfiff ähnelte die 2.Halbzeit fast der ersten. Pößneck erzielte drei weitere Treffer und Jena konnte durch einen schönen getretenen Freistoß den Anschlusstreffer erzielen. Am Ende des Spieles ging der VfB 09 durch ein gutes Mannschaftsspiel als Sieger vom Platz.

Unsere Jungs waren aber begeistert von der Spielweise des USV und haben die Mädchen lobend hervorgerufen. Respekt!

 

Die Tore für den VfB 09 erzielten:

 

Moses-Gabriel Walther (2 ) ; Alex Hoffmann (2 ) ; Philipp Korn (1) ; und ein Eigentor von Jena

  

Andreas Zigan    

 

Alle Bilder: Torsten Schäfer

Solide Abwehrarbeit leistete Julia Köhler vom VfB 09.

13. September 2013

 

VfB 09 Pößneck – FC Thüringen Jena 2:1 (0:0)


Mit Kampfgeist Spiel gedreht

 

Am 14.09.13 mussten die C-Junioren des VfB 09 zu Hause zum 2.Punktspiel gegen den FC Thüringen Jena antreten. Erst zwei Wochen zuvor standen sich beide Teams in der Pokalausscheidungsrunde, was Pößneck klar für sich entscheiden konnte, gegenüber.Das es dieses Mal nicht so leicht wird war uns im Vorfeld bewusst, denn die Gäste aus Jena wollten nicht ein zweites Mal gegen uns verlieren. Von Anfang an gingen beide Mannschaften hochkonzentriert ins Spiel aber ohne nennenswerte Torchancen auf beiden Seiten. Erst im weiteren Spielverlauf hatte der VfB mehr Spielanteile und Torchancen die aber ohne Erfolg blieben und so ging es mit einen 0:0 zum Halbzeitee. Nach dem Seitenwechsel plätscherte die Partie genau so weiter wie sie in Halbzeit eins begonnen hatte. Doch dann ging aus heiteren Himmel in der 48.Minute Thüringen Jena nach einen Konter in Führung. Nun wurden die VfB 09er endlich wach und spielten wieder Fußball. In Minute 55 konnte Lukas Zigan durch eine direkt verwandelte Ecke den Ausgleich erzielen. Jetzt wollten die 09 er den Sieg. Im weiteren Spielverlauf war die Partie jetzt in Pößnecker Hand.100% Chancen konnten nicht veredelt werden oder endeten beim sehr gut aufgelegten Gästekeeper.

Aber auch die Gäste versuchten durch Konter den Siegtreffer zu erzielen. In der 61. Minute ging dann endlich Pößneck durch Moses-Gabriel Walther in Führung. Am Ende muss sagen das es eine Partie über weite Strecken auf Augenhöhe war, wobei Pößneck mit Kampfgeist als glücklicher Sieger vom Platz ging.

 

Andreas Zigan

 

Alle Bilderr: Torsten Schäfer

 

Pokalausscheidungsspiel am 01.09.13

VfB 09 Pößneck-FC Thüringen Jena 6:0 (3:0)

 

1.Punktspiel am 08.09.13

SV 08 Rothenstein–VfB 09 Pößneck 1:6 (0:3)

 

 

Nach drei gelungenen Testspielen mussten die C-Junioren des VfB 09 am 01.09.13 ihrer ersten Pflichtaufgabe nachkommen, denn es ging gegen den FC Thüringen Jena in die Ausscheidungsrunde des Kreispokals und am 08.09.13 zum ersten Pflichtspiel der Meisterschaft nach Rothenstein.In beiden Spielen gingen die VfB 09er Kicker voll konzentriert ins Spiel.Jeder stand auf seiner Position sicher. Zweikämpfe wurden von jeden Spieler angenommen. Auch das Kombinationsspiel funktioniert schon gut. Ein großes Lob auch an unsere jüngeren Spieler die dieses Jahr neu in die Mannschaft gekommen sind und ihre erste Großfeldsaison spielen.Sie haben sich sehr schnell und  sehr gut in das Spielgeschehen ihrer Mannschaft eingefügt.Weiter so Jungs.Die Tore in den beiden Spielen erzielten:

 

Moses-Gabriel Walther (5) ; Alex Hoffman (2) ; Danny Kriebel (2) ; Maxx Kühn (1) ;

David Prief (1) und Laurence Lindner (1).

 

 

A.Zigan 

22. August 2013

VfB 09 Pößneck / C-Junioren

Blau-Weiß Neustadt – VfB 09 Pößneck 0:1 (0:0)


Testspiel gegen Verbandsligisten sehr gut gemeistert

 

Am 22.08.13 traten zu einen Testspiel die C-Junioren des VfB 09 Pößneck gegen die Jungs von Blau-Weiß Neustadt an. Die Kicker aus der Orlastadt spielen die Saison 2013/14 in der höchsten Klasse der C-Junioren (Verbandsliga). Deshalb war es für die VfB 09er wichtig von Anfang an konzentriert und mit vollem Einsatz zu spielen um so die Neustädter nicht zum Zuge kommen zu lassen.Denn aus vorangegangenen Spielen war bekannt das die Orlastädter einen sehr guten Fußball spielen. Von Beginn an hatte die Partie gleiches Niveau, wo man keinen Klassenunterschied sah.

Im Verlaufe des Spieles bestimmten über weite Strecken die Pößnecker  das Spielgeschehen,sodass der Sieg völlig verdient war. Auf diese Mannschaftsleistung kann aufgebaut werden. Es war das erste Testspiel unser neu geformten Mannschaft nach der Sommerpause .Das Tor für den VfB 09 erzielte Alex Hoffman.

 

Andreas Zigan    

Hier finden Sie uns:

VfB 09 Pößneck e.V.
Orlamünder Str. 115

07381 Pößneck

Telefon:+49 3647 506623

Fax:      +493647449047   

E-Mail: info@vfb09poessneck.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

VfB 09 Hymne
Die offizielle Hymne unseres Heimatvereins zum Download!
VfB 09 Hymne.mp3.mp3
MP3-Audiodatei [3.7 MB]
WetterOnline
Das Wetter für
Pößneck
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© VfB 09 Pößneck e.V.